20.07.2011 von Patricia

Gut gebrüllt, Löwe – Apple OS X Lion bei UNIMALL

Obwohl die Gerüchte-Küche brodelte und wir täglich auf Facebook nach News gefragt wurden, war es erst gestern Abend zu hundert Prozent sicher: Lion ist da.
Ab heute werden alle bei uns bestellten Macs mit dem neuen Betriebssystem OS X Lion ausgeliefert.

Lion hat über 250 neue Features.
Die wichtigsten habe ich hier zusammengefasst:

Multi-Touch Gesten
Multi-Touch ist die intuitivste und direkteste Art, wie Du mit deinem Mac interagierst. Multitouch-Gesten ermöglichen Dir, noch flüssiger mit Deinem Mac zu arbeiten. Und in Lion gibt es jede Menge Multi-Touch. Mit Gesten wie Scrollen mit Federeffekt, Seiten- und Bildzoom und Streichen im Vollbildmodus wird alles realistischer.

Apps im Vollbildmodus
Fantastische Vollbildapps sind ein weiteres Feature in Lion. So wird jeder Zentimeter Deines Mac Displays genutzt. Du kannst sogar mehrere Vollbildapps gleichzeitig öffnen – zusammen mit verschiedenen Apps in Standardgröße. Und Du kannst ganz leicht zwischen der Vollbild- und Standardansicht wechseln.

Mission Control
Dein Schreibtisch aus der Vogelperspektive: Apps im Vollbildmodus, das Dashboard, Exposé und Spaces in nur einem neuen Feature zusammen. Das ist Mission Control. Einmal auf dem Trackpad streichen und Mission Control macht deinen Mac zur Kommandezentrale: Du siehst alles und kommst mit nur einem Klick überallhin.

Mac App Store
Am besten entdeckst Du neue Apps für den Mac auf dem Mac selbst. Wie im App Store auf dem iPad kannst Du im Mac App Store in tausenden kostenlosen oder kostenpflichtigen Apps stöbern und sie laden. Die Apps kannst Du auf all Deinen autorisierten privaten Macs verwenden. Neue Apps werden in nur einem Schritt direkt ins Launchpad installiert, und da der Mac App Store weiß, welche Apps Du hast, sagt er Dir, wenn es Updates gibt.

Launchpad
Alle Deine Apps auf einen Blick. Klick einfach auf das Launchpad-Symbol im Dock. Dann werden alle geöffneten Fenster ausgeblendet und es erscheint eine bildschirmfüllende Übersicht Deiner Apps. Jetzt kannst Du Deine Apps ordnen, wie Du willst, sie in Ordner gruppieren oder auch ganz einfach von Deinem Mac löschen. Und wenn Du eine App aus dem App Store geladen hast, dann erscheint die neue App automatisch im Launchpad.

Resume zum Weitermachen
Apps, die Du schließt, werden beim nächsten Öffnen wieder an der Stelle weitergeführt, an der Du sie beendet hast.
Du musst nie wieder ganz von vorne anfangen. Bei Software-Updates musst du Apps nicht mehr sichern, schließen und wertvolle Zeit damit verschwenden, alles wieder einzurichten. Mit der Resume-Funktion kannst Du Deinen Mac neu starten und die vorherige Arbeit sofort wieder aufnehmen – alle Apps sind genau da, wo sie vorher waren.

Automatisch sichern
Vergessen zu sichern? Du kannst das Sichern in Zukunft ruhig vergessen. Dein Mac denkt für Dich mit und speichert selbstständig, woran Du gerade arbeitest. Und das ist nicht nur ein großartiger Vorteil von OS X, sondern für jeden, der schon einmal die Arbeit von vielen Stunden verloren hat, nur weil er vergessen hat zu sichern.

Versionen
“Versionen” ist ein neues Feature, das den Werdegang Deiner Dokumente aufzeichnet, Schnappschüsse davon erstellt und sie den neuesten Versionen in einer leicht durchsuchbaren Zeitleiste gegenüberstellt. So kannst Du den aktuellen Stand Deiner Dokumente sehen, frühere Versionen wiederherstellen oder Inhalte daraus kopieren und in neuere einsetzen.

AirDrop
Dateien ohne Wi-Fi, ohne Kabel und ohne Bluetooth auszutauschen klingt nach Zukunft? Mit AirDrop kannst Du Dateien drahtlos an jemanden senden, der ganz in Deiner Nähe ist. Klick einfach auf das AirDrop Symbol in der Finder-Symbolleiste und Dein Mac erkennt automatisch AirDrop Benutzer im Umkreis von etwa 10 m. Wenn du eine Datei mit jemandem teilen möchtest, bewegst Du sie einfach auf den jeweiligen Namen. Wird die Datei akzeptiert, wird die vollständig verschlüsselte Datei direkt in den Ordner “Downloads” des anderen geladen.

Mail
E-Mail Chaos gehört der Vergangenheit an. Nie wieder lästiges Suchen.
OS X Lion bietet einen völlig neuen Blick auf E-Mails. Denn jetzt wird eine Nachricht auf dem ganzen Display gezeigt, und zusätzlich siehst Du in einer Nachrichtenliste eine kleine Textvorschau in Widescreen. Das Feature “Konversationen” zeigt Nachrichten zum selben Thema in einer eleganten Übersicht, in der jede Nachricht so erscheint, wie sie gesendet wurde – ohne überflüssigen Text. Außerdem bietet Dir Mail Suchvorschläge und Sucheinheiten, die helfen, Nachrichten schnell zu finden. Und über eine neue Favoritenleiste hast Du schnellen Zugriff auf Ordner, die Du häufig verwendest.

Lion Server
Mehr Kontrolle mit dem verbesserten Lion Server. Die Server App – neu in Lion Server – enthält einen Systemassistenten, der Benutzer Schritt für Schritt durch die Konfiguration des Servers führt. So kann jeder fast jeden Mac als Server konfigurieren. Der Profil-Manager erlaubt es, Computer mit Lion und iOS-Geräte wie das iPad und das iPhone per Fernzugriff zu verwalten. Und es ist sogar möglich, Updates an Benutzer drahtlos mithilfe von Push-Benachrichtigungen zu senden. Daneben bietet Lion Server Dateifreigabe-Funktionen für das iPad und Verbesserungen bei Wiki Server, iCal Server und Mail Server. Übrigens ist Xsan in Lion Server bereits enthalten.

Schreib einen Kommentar

Vorname* E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)