01.07.2015 von Patricia

Apple Music ist endlich da! Wir zeigen euch was es kann und wo man es bekommt!

Auf der WWDC 2015 hat Apple zusammen mit iOS 9 auch Apple Music vorgestellt. Jetzt ist es endlich soweit und Apple veröffentlichte gestern das Update mit dem auch ihr in den Genuss von Apple Music kommen könnt. Wir zeigen euch was alles in der neuen App steckt und was sie euch kostet.

Die Features:

 

Musik, Streaming, Radio und Connect

_Musik: Mit Music hat Apple die alte Musik-App ziemlich aufgepeppt. Neben den Songs, die ihr bereits auf eurem iPhone habt, könnt ihr auch alles hören, was die iTunes Bibliothek zu bieten hat. Das heißt: Streaming wie man es von Spotify und Co. kennt.

_Radio: Apple bietet einen neuen Radiosender an: Beats 1. Hier könnt ihr 24/7 Musik aus den coolsten Städten der Welt hören, gemixt von international bekannten DJs. Falls ihr mal keine Lust auf Beats 1 habt, gibt es aber auch noch andere Sender.

_Connect: Das ist eine Art soziales Netzwerk, mit dem ihr live mitverfolgen könnt, was eure Lieblingsinterpreten gerade so treiben. Ihr könnt unfertige Songtexte, Vlogs und viele andere Dinge in eurem „Connect-Feed“ sehen.

Spotify vs. Apple Music: Ist das nicht das gleiche?

Wer schon bei Spotify ist oder mit dem Gedanken spielt ein Abo zu kaufen, der fragt sich sicherlich wieso Apple erst jetzt mit einer „Kopie“ von Spotify kommt. Allerdings stimmt das so nicht, Apple Music bietet einiges, was euch Spotify nicht bieten kann!

  • Zum einen ist die App direkt integriert, das heißt, sie ist speziell auf euer iPhone/Mac etc. angepasst!
  • Mit Siri könnt ihr (ab iOS 9) auch die Apple Music App steuern. Ideal beim Autofahren!
  • Mit Radio könnt ihr euch einfach mal inspirieren lassen, wenn ihr Lust auf Neues habt. Und zwar nicht von einer Software, sondern von echten DJs.
  • Connect gibt euch ganz neue Möglichkeiten, mit euren liebsten Musikern in Kontakt zu bleiben. Dafür war früher der Gang zu Instagram und Twitter nötig.
  • Apple Exclusives: Apple hat beim Launch von Music einige Alben mit reingepackt, die es vorher nirgendwo sonst zu streamen gab. Dazu zählt vor allem „1989“ von Taylor Swift, die sich damit öffentlich gegen die Musikindustrie aufgelehnt hat, Dr. Dre’s „The Chronic“ und die gesamte AC/DC Diskographie.

Apple Music bietet euch also eine Menge cooler Features, die es eine Überlegung wert machen, ob man nicht doch wechseln sollte.

Die Mitgliedschaft: Diese Modelle gibt es

      

Apple Music ist natürlich – wie Spotify – nicht kostenlos, sondern muss gegen ein monatliches Entgelt freigeschaltet werden. Die ersten drei Monate sind kostenlos, danach kostet Apple Music 9,99€ im Monat, genau wie Spotify. Cooler ist da die Familienmitgliedschaft: Ihr könnt mit eurer Familie bis sechs Personen eine Mitgliedschaft für 14,99€ im Monat kaufen und hierbei sparen. Weitere Infos gibt’s hier.

Hier bekommt ihr Music

Music ist auf fast allen Apple Geräten verfügbar. Auf dem iPhone kommt es mit der iOS 8.4 Version, also schnell updaten! Auf Mac und PC müsst ihr euch einfach die neue iTunes Version herunterladen um loszulegen und ab Herbst kommt Music sogar auf Android Smartphones!

Schaut es euch doch einfach mal an! Wir sind auf jeden Fall begeistert!

Und wenn ihr Rabatt auf Apple Produkte sucht, sahnt ihr hier ordentlich Studentenrabatt ab!

Tags: ,

Schreib einen Kommentar

Vorname* E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)