Archiv der Kategorie ‘Mobilfunk’

05.07.2016 von msut

Apples Entwicklerkonferenz WWDC 2016: Das sind die Neuerungen in iOS 10 und macOS Sierra

Jedes Jahr stellt Apple auf der WWDC seine neuste Software vor, bevor sie im Herbst auf allen Geräten erscheint. Dieses Jahr wurden die Versionen iOS 10 und das neue macOS Sierra vorgestellt. Wir zeigen euch, was die neuen Updates zu bieten haben und worauf ihr euch schon einmal freuen könnt.

macOS Sierra

Der Nachfolger von OS X El Capitan bekommt nicht nur neue Features, sondern direkt auch einen neuen Namen. Damit passt Apple das Desktop-OS namentlich an seine Geschwister iOS und watchOS an. Obwohl Apple hier nur kleinere Änderungen vorgenommen hat, ist das Update doch ein interessanter Schritt für Apple – denn ihr könnt euren Mac ab Herbst via Siri steuern. Wir haben hier die Top Features für euch rausgesucht:

  • Siri auf dem Mac

 

WWDC Screenshot 4

Quelle: Screenshot von Apple.com

Nach Cortana bei Windows 10 was es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis Siri auch auf dem Mac verfügbar sein wird, und jetzt ist es tatsächlich so weit. Hier ist Siri vor allem darauf ausgelegt, euch eure Arbeit zu erleichtern. Ihr könntet also beispielsweise ein Dokument schreiben und via “Hey Siri” im Hintergrund eine Nachricht über Messages verschicken lassen, oder direkt eine E-Mail. Noch cooler ist Siris Suchfunktion: Mit Sätzen wie “Zeig mir die Mails die ich Karolin vorgestern geschrieben habe” und das ganze mit “nur die Mails mit Dateianhang” weiter verfeinern. Insgesamt ist das ein super Feature, was unseren täglichen Workflow mittelfristig verändern wird. Wir freuen uns schon drauf.

 

  • Universelles Copy & Paste

 

WWDC Screenshot 5

Quelle: Screenshot von Apple.com

Kennt ihr das, wenn ihr was cooles auf dem iPhones seht und es auf dem Mac anschauen wollt, oder andersrum? Mit diesem neuen Feature kommt die Lösung: Ihr könnt Links, Texte oder Bilder einfach kopieren und auf dem anderen Gerät einfügen – Apple macht den Rest für euch! Das wird auf jeden Fall hilfreich sein.

  • Tabs
WWDC Screenshot 6

Quelle: Screenshot von Apple.com

Ihr kennt sicherlich die Tabs bei Safari, womit ihr mehrere Seiten in einem Fenster anzeigen könnt. Bei OS X Mavericks hat Apple diese Funktion auch für den Finder nachgerüstet, jetzt steigt der Internetriese voll ein: Ihr könnt JEDE APP “tabben”, das heißt ihr könnt zum Beispiel zwei Tabs von Word öffnen, alles in einem Fenster. Das spart vor allem auf den kleinen MacBooks wichtigen Displayplatz.

Neben diesen Features gibt es noch haufenweise andere, zum Beispiel ein neues iTunes, eine neue Photos App, automatisches Entsperren über die Apple Watch und sogar die automatische Synchronisierung der Dateien zwischen Mac und iDevice funktioniert automatisch. Mehr Infos (auf Englisch) findet ihr hier: http://www.apple.com/macos/sierra-preview/ und wer nicht mehr abwarten kann und sich ein MacBook im Studentenrabatt holen will, kann sich hier bis zum 5. September noch kostenlose Beats Kopfhörer sichern: (Link wenn der Artikel hochgeladen ist).

iOS 10

Die 10. Version von iOS führt keine großen neuen Features ein, vielmehr ist es eine Verbesserung der jetzigen Version iOS 9. Das klingt vielleicht langweilig, ist es aber nicht. Denn mit diesen kleinen Veränderungen verändert Apple unser Nutzungsverhalten mit dem iPhone oder iPad. Auch hier haben wir die Top Features für euch:

 

  • Siri kann von Drittanbieter-Apps benutzt werden

 

WWDC Screenshot 1

Quelle: Screenshot von Apple.com

Diese Änderung hat es in sich. Früher war es den Apple Apps vorenthalten, von Siri gesteuert zu werden, jetzt können sich Drittanbieter an Siri anbinden. Das heißt, ab Herbst könnt ihr “Hey Siri, schreib’ Markus in Whatsapp, ich komme später” und Siri sendet eine Nachricht über Whatsapp. Oder mit dem Befehl “Hey Siri, was sind die News auf Spiegel Online” könnten die Nachrichten vorgelesen werden. Insgesamt macht das Siri erst richtig attraktiv. Wir sind gespannt, was die Entwickler uns hier im Herbst präsentieren.

 

  • Komplett neuer Sperrbildschirm

 

WWDC Screenshot 2

Quelle: Screenshot von Apple.com

Der Sperrbildschirm wurde komplett überarbeitet, Benachrichtigungen werden jetzt anders dargestellt und man kann mit den Benachrichtigungen interagieren. Drückt man mit 3D Touch auf die Benachrichtigung, kann man zum Beispiel Nachrichten antworten, Termine im Kalender eintragen, etc.

 

  • 3D Touch Widgets

 

WWDC Screenshot 3

Quelle: Screenshot von Apple.com

Bis jetzt war 3D Touch für die meisten eher unnötig, wenn das kleine Submenü konnte man sich meistens sparen. Apple peppt das Menü jetzt auch und zeigt pro App ab jetzt auch Widgets an. Mit einem Klick bekommt ihr also das aktuelle Wetter, die letzten News oder die neuste Mail direkt zu sehen. Wir finden, dass 3D Touch jetzt endlich Sinn macht!

Außer diesen drei Features gibt es natürlich noch eine Menge anderer toller Features in iOS 10, zum Beispiel eine komplett überarbeitete Nachrichten App, neues Apple Music und eine intelligente Fotos-App. Mehr über iOS 10 erfahrt ihr hier (auf Englisch): http://www.apple.com/ios/ios10-preview/.

Fazit

Insgesamt war die WWDC 2016 ein etwas anderes Event als sonst. Es gab keine Hardware, keine 100 Features und man konzentrierte sich hauptsächlich auf die Öffnung des Systems, eine Strategie, die viele Leute Apple vor einigen Jahren nicht zugetraut hätten. Der Release der neuen Software ist im Herbst 2016 zusammen mit den neuen iPhones. Damit ihr nichts verpasst, halten wir euch hier auf dem aktuellen Stand der Dinge und melden uns direkt, wenn das neue iPhone angekündigt wird!

04.04.2016 von Patricia

Mobilfunk-Studententarife: Der große Vergleich

Mobilfunk-StudententarifeDen perfekten Handytarif zu finden ist heutzutage keine leichte Sache. Es gibt eine Menge Anbieter, neben den drei großen noch einen Haufen kleinere, die jeweils viele Verträge anbieten und diese dann nochmal in der Studentenversion. Alles in allem also viele viele Optionen. Wir haben uns das alles mal angeschaut und versucht es für euch zu sortieren.

So sind wir vorgegangen:

Als Student möchte man natürlich vor allem eins: Sparen! Daher war unsere oberste Priorität, die Angebote mit dem günstigsten Preis zu finden. Aber es spielen natürlich auch noch viele andere Faktoren eine Rolle. Damit ihr genau wisst nach was wir die Verträge ausgesucht haben, haben wir die Faktoren für euch aufgelistet:

  • Sortiert nach günstigstem Preis
  • Internet Flat mit mindestens 1GB Datenvolumen
  • SMS- und Telefon Flat
  • Ohne Handy

Danach haben wir die besten drei aus jeder Kategorie herausgesucht. Daraus haben wir dann einen Gesamtsieger ermittelt!

Bevor wir uns die Gewinner genauer anschauen, haben wir für euch in einer Tabelle aufgelistet womit die verschiedenen Anbieter überzeugen wollen.

Übrigens: Alle Tarife mit einer Geschwindigkeit von über 21.6 Mbit/s sind LTE Tarife, alles darunter nutzt noch den „alten“ HSDPA+ Standard.

Anbieter Tarifname Netz Internet Speed Extras Preis
Smartmobil LTE 1500 O2 1.5 GB 50 Mbit/s -EU Reise-Flat 27,99€
Blau All-In L (Eco) O2 1.2 GB 7.2 Mbit/s -EU Telefonie 9ct/min 23,99€
Blau All-In XL (Eco) O2 1.8 GB 7.2 Mbit/s -EU Telefonie 9ct/min 26,99€
e-plus Allnet Plus (Eco) O2 2.0 GB 42 Mbit/s Rufnummer mitnehmen 29,99€
O2 Blue All-In M Young O2 2.0 GB 21.1 Mbit/s Rufnummer mitnehmen 29,99€
Otelo Allnet-Flat XL vodafone 1.0 GB 21.6 Mbit/s 29,99€
congstar Allnet Flat Plus Telekom 1.0 GB 21 Mbit/s 30,00 €
BASE All-In Data (Eco) O2 1.0 GB 42.2 Mbit/s Rufnummer mitnehmen 30,00 €
mobilcom Smart Light vodafone 3.0 GB 21.6 Mbit/s Nur 100 Min und SMS 34,99€
vodafone Smart L Young Eco vodafone 1.0 GB 21.6 Mbit/s Rufnummer mitnehmen,

Deezer-Flat

34,99€
Otelo Allnet-Flat XL Plus vodafone 2.0 GB 21.6 Mbit/s 34,99€
Telekom MagentaMobil S Friends Telekom 1.0 GB 150 Mbit/s 10€ mtl. Rabatt mit MagentaEINS 39,95€
O2 Blue All-In L Young O2 6.0 GB 50 Mbit/s EU-Flat, Rufnummer mitnehmen 39,99€
e-plus Allnet Plus (Smart) O2 2.0 GB 42 Mbit/s Rufnummer mitnehmen 39,99€
mobilcom Smart Light Eco vodafone 3.0 GB 21.6 Mbit/s Nur 100 Min und SMS 39,99€
e-plus Allnet Max O2 5.0 GB 42 Mbit/s Rufnummer mitnehmen 39,99€
vodafone Smart XL Young Eco vodafone 4.0 GB 21,.6 Mbit/s Deezer-Flat, Rufnummer mitnehmen 44,99€
Telekom MagentaMobil M Friends Telekom 4.0 GB 150 Mbit/s 10€ Rabatt mit MagentaEINS 49,95€
O2 Blue All-In XL Young O2 10.0 GB 50 Mbit/s EU-Flat, Rufnummer mitnehmen 49,99€
1&1 All-Net-Flat Pro O2 4.0 GB 42.2 Mbit/s EU-Flat 49,99€
BASE All-In Plus XXL (Deluxe) O2 5.0 GB 42.2 Mbit/s Napster-Flat, Rufnummer mitnehmen 55,00€
Telekom MagentaMobil L Friends Telekom 8.0 GB 300 Mbit/s 10€ Rabatt mit MagentaEINS 59,95€

Jetzt, wo die Tabelle steht und man einen groben Überblick hat, gilt es, herauszufinden welcher Tarif genau das beste Preis/Leistungs-Verhältnis hat, denn billiger ist gerade bei Handytarifen oftmals nicht besser.

Schauen wir uns also mal die verschiedenen Spalten an:

  • Netz: Hier kann man es eigentlich relativ einfach gestalten:
  1. Telekom
  2. Vodafone
  3. O2

Man muss hier aber ganz klar sagen, dass die Telekom nur in ländlichen Gebieten die Nase vorn hat, ansonsten ist die gleichauf mit vodafone. O2 ist etwas schlechter, konnte aber durch den Kauf von E-Plus das Netz auch gewaltig ausbauen.

Hier macht es wenig Sinn, den einen Vertrag als Gewinner herauszufinden. Falls zwei  Verträge die gleichen Leistungen haben, wird das Netz berücksichtigt.

  • Internet: Hier wird es schon etwas interessanter. Je mehr desto besser, also eine einfache Rechnung. Hier sind unsere Gewinner Kategorie „Internet“:
  1. O2 Blue All-In XL Young mit 10.0GB!
  2. Telekom MagentaMobil L Friends mit 8.0GB!
  3. O2 Blue All-In L Young mit 6.0GB!
  • Speed: Dieser Punkt wird oft vernachlässigt, aber was nutzt eine Menge Datenvolumen, wenn das Internet so lahm ist sodass man es fast nicht nutzen kann? Deshalb ist auch das ein wichtiger Punkt!

Hier sind unsere Gewinner:

  1. Telekom MagentaMobil L Friends mit sagenhaften 300 Mbit/s! Nur zum Vergleich: Einen DVD-Film ladet ihr damit in 35 Sekunden herunter (DVD: 1300MB, Volle Downloadgeschwindigkeit vorausgesetzt)!
  2. Telekom MagentaMobil S und M mit immer noch sauschnellen 150 Mbit/s!
  3. Smartmobil LTE 1500 und O2 Blue All-In L teilen sich hier den dritten Platz mit immerhin 50 Mbit/s! Damit ist schnelles surfen weiterhin garantiert!
  • Extras: Wenn es zu den Extras kommt, wird es etwas schwieriger mit dem Vergleich, aber wir haben euch trotzdem die Gewinner dieser Kategorie rausgesucht:
  1. Vodafone Smart L/XL Young Eco: Hier bekommt ihr eine Deezer-Flat und spart euch die monatlichen 5€! Hier habt ihr wahrscheinlich am meisten davon!
  2. O2 Blue All-In L/XL, Smartmobil LTE 1500 und 1&1 All-Net-Flat Pro teilen sich den 2. Platz, da alle eine EU-Flat anbieten!
  3. Blau All-In L/XL bieten immerhin EU-Telefonie für 9ct/Min. an. Besser als nichts!

Falls ihr schon einen Telekomvertrag fürs Festnetz habt, ist die Telekom der Gewinner für euch! Hier bekommt ihr 10€ Rabatt auf jeden Vertrag!

Wenn ihr also nach dem Vertrag mit dem besten Internet, dem schnellsten Speed oder den meisten Extras sucht, habt ihr hier eure Gewinner! Falls ihr eine Mischung aus allem wollt, haben wir uns nochmal alle angeschaut und den besten herausgesucht:

Der Gewinner ist …

  1. O2 Blue All-In L/XL Young!!! Mit Datenvolumen auf Platz 3 bzw. 1, Speed auf Platz 3 und Extras auf Platz 2 ist der O2 Blue All-In L und XL Young der einzige Vertrag, der es durchweg in die Top 3 geschafft hat! Zwar gehört er zu den nicht ganz billigen Verträgen, kann aber auch ordentlich Leistung zeigen. Mit einem Top-Smartphone für nur 10€ mehr liegt der O2 Blue All-In L Young bei ca. 50€, ein durchaus akzeptabler Preis.

Der zweite Platz geht heute an

  1. Smartmobil LTE 1500! Mit 2 von 3 Podiumsplatzierungen und dem  3. günstigsten Preis ist dieser Tarif das absolute Non-Plus-Ultra für Sparfüchse!

Der dritte Platz geht an den

  1. Telekom MagentaMobil S/M/L Friends! Hier bekommt ihr sagenhafte 10€ Rabatt, falls ihr einen Festnetzvertrag habt, zudem hat die Telekom durchweg die schnellste Surfgeschwindigkeit! Auch bei Datenvolumen schafft es der L Vertrag auf Patz 2.

Wir hoffen ihr habt jetzt einen kleinen Überblick über die aktuellen Tarife bekommen und könnt jetzt vielleicht schneller auswählen, was ihr genau braucht. Natürlich ist unser Messverhalten subjektiv und jeder muss für sich entscheiden, was wichtig für einen ist. Daher könnt ihr jederzeit die Tabelle oben benutzen um für euch rauszufinden, was der beste Vertrag ist.
Die Verträge haben wir aus einer Auflistung von DeinHandy, bei denen ihr die Verträge auch günstig kaufen könnt. Zusätzlich bietet DeinHandy auch Smartphones im Paket an. Schaut euch das Angebot doch mal an unter http://www.unimall.de/deinhandy.

04.03.2016 von Patricia

Das neue Samsung Galaxy S7 ist da – wir verraten euch die wichtigsten Details und ob es das Galaxy S7 im Studententarif geben wird

Samsung Galaxy S7 StudententarifJedes Jahr das gleiche: Das neue Samsung kommt raus und alle rasten aus: Es ist das Beste und Tollste, was es je gegeben hat! – Gleiches dann im Herbst mit Apple.

Wir haben uns das Galaxy S7 mal angeschaut und verraten euch was es wirklich kann und wo und wie ihr das gute Stück im Studententarif abstauben könnt.

Was es alles kann

Das Galaxy S7 ist ein Hardwarebolide, er ist vollgepackt mit der neusten Hardware die gerade verfügbar ist.

  • Design: Das Design ist dem des S6 ziemlich ähnlich. Änderungen sind vor allem auf der Rückseite zu sehen: Die Ecken sind abgerundet wie beim Note 5, damit wird es viel besser greifbar. Abgesehen von der Optik ist es auch noch IP68 Wasser Resistent, dass heißt: 1,5 Meter eintauchen für 30 Minuten und nichts passiert! Gute Nachrichten also für alle Candycrush-Spieler in der Badewanne!
  • Display: Das Display ist wie letztes Jahr ein 5.1“ AMOLED Display, welches man wohl einfach nicht besser machen konnte! Und es stimmt: Der S6 Screen war wirklich perfekt!
  • Always On: Ab jetzt schläft euer Handy nie mehr! Dank akkusparender Technologien im Display und in der CPU werden verschiedene Widgets auch bei ausgeschaltenem Display angezeigt, ihr müsst es also nicht mehr für die Uhrzeit wecken. Akkutechnisch soll es übrigens nicht signifikant sein!
  • Speicher: Ihr gehört zu denen, die die MicroSD im S6 vermisst haben? Tadaa, er ist wieder zurück! Ihr könnt ab jetzt euer Handy mit bis zu 200GB Chips erweitern!
  • Kamera: Die Kamera im S7 ist phenomenal – statt 16 nur noch 12Megapixel, allerdings aber eine viel bessere Qualität der Fotos! Die Tests werden es zeigen, aber hier steht der Anwärter auf „Beste Smartphone-Kamera“!

Galaxy S7 Studententarif

Jetzt ist es natürlich wichtig zu wissen wann man das gute Stück endlich in seinen Händen halten darf und am besten spart man natürlich noch etwas beim Galaxy S7 mit einem Studententarif.

Hier ist der Punkt: Aktuell ist das Gerät noch so neu, dass wir noch nicht dazugekommen sind, die besten Deals zum Galaxy S7 als Studententarif auszuhandeln. Wir tun allerdings unser bestes und updaten euch wenn es Neuigkeiten zu unserem Galaxy S7 Studententarif  gibt.

Wer nicht warten kann, kauft sein Galaxy S7 am besten bei Sparhandy für nur 44,99 Euro pro Monat! Das S7 gibt es für 4,95 Euro, das S7 Edge für 99 Euro Anzahlung. Wir sind gespannt welchen Galaxy S7 Deal wir euch zum Studententarif anbieten können!

26.01.2016 von Patricia

Das Samsung Galaxy S7 – was wir bis jetzt wissen

Das Samsung Galaxy S7 ist – neben dem Apple iPhone – wohl das meist erwartete Smartphone im Jahr 2016. Wir zeigen euch was es alles kann und wann es rauskommt.

Die neuen Features im Überblick:

  • Design

Das Design wird sich an dem Design vom Samsung Galaxy S6 und S6 Edge orientieren. Es wird zwar kleinere Änderungen geben, im großen und ganzen bleibt die Designsprache aber bestehen. Auch die verschiedenen Versionen – S7, S7 Edge, S7 Edge Plus – wird es weiterhin geben.

  • Dispay

Das Display wird sich von der Auflösung nicht vom Galaxy S6 unterscheiden, die Auflösung bleibt also bei 1440×2560 Pixeln.

Allerdings könnte eine Technologie ähnlich der „3D Touch“ Technologie des iPhone 6S zur Verwendung kommen. Das heißt, ihr könnt auch bei dem neuen Samsung unterschiedlich fest drücken und dadurch verschiedene Aktionen hervorrufen.

  • Kamera

Die Kamera könnte weniger Megapixel als die des Galaxy S6 aufweisen, statt 16 MP nur noch 12 MP. Das könnte die Bilder in schlechten Lichtverhältnissen besser machen.

  • Batterie

Die Batterie wird sich der des Galaxy S6 ähneln. Allerdings wird Samsung daran arbeiten, das Smartphone effektiver zu gestalten, also kommt ihr mit dem neuen Samsung länger durch den Tag trotz gleich großer Batterie.

  • Betriebssystem

Als Betriebssystem erwarten wir Android Marshmallow, das neuste Betriebssystem von Google. Natürlich wird es wie immer eine eigene Version von Samsung geben, die neue Features mit sich bringt.

Release Datum und Kosten

Falls ihr jetzt schon ganz aufgeregt seid und so schnell wie möglich das neuste und beste von Samsung in euren Händen halten wollt, gute News! Das Samsung Galaxy S7 wird wahrscheinlich schon Ende Februar auf dem Mobile World Congress vorgestellt!

Preislich wird es vergleichbar zum Startpreis des Galaxy S6 sein, dass heißt ihr könnt das neue S7 ab ca. 650 Euro euer eigen nennen.

06.11.2015 von Patricia

Mit Studententarifen Geld sparen

Bei Studenten ist von Hause her fast immer Ebbe im Geldbeutel und sie müssen aufgrund der fehlenden Einnahmen in aller Regel ganz genau überlegen, wie viel Geld sie für welche Dinge auch immer ausgeben. Da kommt ein günstiger Handytarif gerade recht.

Viele Telekommunikationsanbieter bieten besonders jungen Leuten oder auch Studenten vergünstigte Handytarife und Rabatte an, die sich von den klassischen Tarifen abheben und in der Regel kostengünstiger sind. Daher lohnt es sich in jedem Fall nach entsprechenden Angeboten zu suchen und einen Tarifvergleich zu machen.

Beim Studieren Geld sparen

Die meisten Studenten müssen zwangsläufig auf ihr Geld achten, da sie während des Studiums keiner Vollzeitstelle nachgehen können. Sie sind oftmals auf die finanzielle Unterstützung der Eltern oder auch staatlichen Hilfen wie Bafög angewiesen und überlegen sich zweimal, ob sie sich ein neues Handy leisten oder nicht.

Handyverträge beispielsweise bieten zwar vergleichsweise günstige Tarife und kostenlose Geräte, aber der Vertragsinhaber ist dann auch mindestens zwei Jahre an die Konditionen gebunden.

Doch viele Anbieter wissen um die Problematik und wollen genau diese jungen Leute mit speziellen Angeboten für sich gewinnen. Diese Tarife bieten die gleichen Vorteile von klassischen Angeboten, sind aber in vielen Fällen günstiger.

Nutzungsverhalten bestimmen

Unabhängig vom Alter sollten Verbraucher, die beabsichtigen sich ein neues Handy zu kaufen, zuvor ganz genau überlegen, welchem Nutzungsverhalten sie in Hinsicht auf ihr Smartphone entsprechen.

Wenigtelefonierer, die kaum ihr Handy nutzen und damit auch nur selten ins Internet gehen, benötigen andere Angebote als Verbraucher, die gerne und viel ihr Smartphone nutzen.

Da gerade junge Leute sehr viel mobil unterwegs sind und in aller Regel auch häufig das Smartphone nutzen, um zu surfen, eigenen sich Flatrate-Angebote besonders gut. Hierbei muss der Nutzer in aller Regel einen monatlichen Grundbetrag zahlen und der Nutzer kann dann unbegrenzt, je nach Flat-Typ telefonieren, simsen oder im Internet surfen.

Wer darf die Spezialtarife nutzen?

Spezielle Studententarife werden – wie der Name es bereits verlauten lässt – an sich nur eingeschriebenen Studenten mit entsprechender Immatrikulationsbescheinigung angeboten.

Häufig werden solche Angebote aber auch erweitert mit „Tarife für junge Menschen“, die das Studieren nicht verpflichtend machen, um in den Genuss eines günstigen Tarifs zu kommen. Hierfür muss man lediglich unter einer bestimmten Altersgrenze sein, also man darf beispielsweise nicht über 30 Jahre alt sein.

Bildquelle: clipdealer.de
09.06.2015 von Patricia

iPhone 5s oder Samsung Galaxy S5 mini im Sparvertrag

Auf der Suche nach ‘nem günstigen Handyvertrag und ‘n Smartphone wäre auch nicht schlecht? Mit den Verträgen von Blue Deals könnt ihr richtig sparen.

Zusätzlich dazu bekommt ihr das iPhone 5s oder das Samsung Galaxy S5 mini richtig günstig dazu.

iPhone 5s: maximale Leistung in kompakter Größe

Das iPhone 5s von Apple ist das beste iPhone in der Größenordnung bis 4 Zoll. Gerade wenn man nicht unbedingt ein riesiges Smartphone haben möchte, ist es genau richtig.

Technisch ist es auf dem neusten Stand, der Apple A7 Chip erledigt selbst schwerere Aufgaben wie Multitasking ohne Probleme. Dazu gibt es ein 4 Zoll Retina Display, eine 8 Megapixel Kamera, iOS 8, GPS, Bluetooth 4.0 und WLAN für superschnelles Internet zu Hause. Um auch unterwegs stets in Verbindung zu bleiben, hat das iPhone 5s natürlich auch LTE mit an Bord. Das Handy bekommt ihr in den Farben Spacegrau, Silber oder Gold bei blue-deals.de.

In der O2 Allnet-Flat bekommt ihr 1GB Surfvolumen, SMS- und Telefonflat in alle deutschen Mobilfunknetze und ins Festnetz. Das kostet euch nur 34,99€ monatlich bei 1€ Anzahlung! Gleichzeitig könnt ihr alle O2 Vorteile wie einen super Kundenservice und jetzt auch zwei 3G Netze genießen. Das heißt, ihr könnt jetzt noch besser telefonieren und surfen!

Samsung Galaxy S5 mini – Samsungs bestes Mini

Das Samsung Galaxy S5 braucht sich auch keineswegs vor seiner Konkurrenz zu verstecken. Auch wenn das „mini“ vermuten lässt, es könnte nicht mit dem iPhone oder anderen Handys aufnehmen, steckt hier doch mehr dahinter. 1,4 GHz Quad-Core-Prozessor und 1,5 GB Arbeitsspeicher sorgen für richtig viel Leistung trotz kompakter Größe. Mit der 8 Megapixel Kamera gelingen tolle Bilder und mit der Frontkamera könnt ihr coole Selfies schießen! Dazu bekommt ihr ein HD-Display, GPS, WLAN und LTE. Das S5 mini bekommt ihr auch bei Blue Deals in den Farben schwarz oder weiß.

Damit ihr das auch richtig nutzen könnt, bekommt ihr auch hier 1GB Surfvolumen, SMS- und Telefonflat in alle Mobilfunknetze sowie Festnetzflat. Mit 1€ Anzahlung und nur 24,99€ monatlich telefoniert und surft auch ihr im O2 Netz, das heißt, ihr profitiert auch hier von zwei 3G Netzen und einem top Kundenservice!

Schaut also jetzt bei blue-deals.de vorbei und sichert euch eines der exklusiven Angebote!

03.03.2015 von Patricia

Wollt ihr euer Smartphone ohne Risiko verkaufen? Macht es mit dem Preisversprechen für Smartphones von eBay!

Hand auf’s Herz – wie viele alte Smartphones liegen bei euch ungenutzt herum? Unsere Redakteurin Patricia hat gerade ganze fünf Stück in ihrer Schublade gefunden. Eigentlich hatte sie es sich vor Monaten vorgenommen, die alten Mobilgeräte zu verkaufen. Aber was hat sie bisher davon abgehalten? Es ist vor allem die Unsicherheit, wie viel Geld sie für ihre Handys letztendlich bekommt.

Auf der Suche nach einer Plattform, auf der man sein Smartphone verkaufen kann, sind wir auf das eBay-Preisversprechen für Smartphones gestoßen. Ein geniales Angebot, bei dem ihr ohne Risiko verkauft.

Bildnachweis: eBay

Das bietet euch das Preisversprechen für Smartphones von eBay

Der Verkauf ist wirklich einfach und unkompliziert. Der erste Schritt besteht darin, dass ihr als teilnahmeberechtigter privater Verkäufer eins der ausgewählten Smartphone-Modelle eBay.de einstellt. Beim Einstellen erfahrt ihr im Verkaufsformular die angegebene Preistendenz. Diese Tendenz richtet sich nach den Preisen ähnlicher Angebote, die in letzter Zeit verkauft oder beendet wurden. Verkauft sich euer Mobilgerät zu einem niedrigeren Preis als in der Preistendenz angegeben, so erhaltet ihr einen eBay-Gutschein in Höhe der Differenz zwischen dem tatsächlichen Verkaufspreis und der Preistendenz.

Ihr geht demnach kein Risiko ein: Falls der versprochene Verkaufspreis also nicht erreicht werden sollte, gibt es einen eBay-Gutschein in Höhe der Differenz. Ihr habt also nichts verloren, denn von diesem Gutschein könnt ihr auch direkt bei eBay shoppen. Für die Details liest euch auf der eBay-Website die genauen Teilnahmebedingungen der Aktion durch.

Kunden, die am Preisversprechen für Smartphones von eBay teilnehmen, werden wahrscheinlich nirgendwo sonst ein so gutes Angebot für ihr altes Handy bekommen. Bei einem iPhone 6 z.B. liegt der durchschnittliche Verkaufspreis bei 631,34 Euro.

Verkauft jetzt euer Handy bei eBay – fair und ohne Risiko!

Stellt am besten heute noch euer Angebot mit einem gebrauchten Smartphone bei eBay.de ein. Das eBay-Preisversprechen für Smartphones läuft bis zum 31. März 2015.

Mit eBay seid ihr auf der sicheren Seite, denn eBay zählt zu den größten Online-Marktplätzen weltweit. Jederzeit und überall können Kunden aus einer Auswahl von mehr als 800 Millionen Artikeln wählen. Verkaufe jetzt dein altes Smartphone ganz ohne Risiko bei eBay. Wenn nicht jetzt, wann dann?!