31.07.2018 von msut

Die neuen 2018 MacBook Pros – das perfekte Notebook für Poweruser!

Apple hat letzte Woche unangekündigt die 2018er Modelle der MacBook Pros veröffentlicht. Trotz gleichem Design hat sich innen einiges geändert. Das dürfte vor allem Powerusern gefallen. Wir haben die wichtigsten Änderungen für euch aufgelistet.

 mb201801

Das sind die wichtigsten Features

Die neuen MacBook Pros haben sich oberflächlich nicht verändert. Das Design ist identisch zu den 2016er und 2017er Modellen, es gibt weiterhin das 13 Zoll und das 15 Zoll Modell in Space Grau und Silber. Doch unter der Haube hat sich einiges verändert. Allem voran verbaut Apple die neuen Intel Prozessoren der 8. Generation und damit erstmals einen Quad-Core Prozessor in den 13 Zoll MacBooks. Die 15 Zoll MacBooks können sogar mit einem Intel Core i9 Sechs-Core Prozessor ausgestattet werden. Erstmals kann das 15 Zoll Modell jetzt auch mit 32GB Arbeitsspeicher und einer SSD mit bis zu 4 Terabyte Speicher ausgestattet werden. Konfiguriert man sich das neue MacBook Pro 15 Zoll also in der besten Konfiguration, lesen sich die Spezifikationen folgendermaßen:

  • 9 GHz 6-Core Intel Core i9 der 8. Generation (Turbo Boost bis 4.8 GHz)
  • 32 GB 2400 MHz DDR4 Arbeitsspeicher
  • 4 TB SSD Speicher
  • Radeon Pro 560X Grafikkarte mi5 4 GB GDDR5 Grafikspeicher

Diese Konfiguration dürfte vor allem sogenannten „Prosumern“ gefallen, die ihr MacBook Pro für rechenintensive Arbeiten wie beispielsweise Videoschnitt, 3D Modellierung oder Grafikdesign benötigen.

Neben den neuen technischen Spezifikationen hat Apple noch weitere Kleinigkeiten geändert.

In allen neuen MacBook Pros ist ab jetzt ein Retina Display mit True Tone verbaut. Das Display passt sich dadurch immer an die Farbtemperatur der Umgebung an und verhindert somit ein unangenehmes Displaylicht. Sitzt ihr beispielsweise in einem gemütlichen Café, wird das Display leicht gelblich, im freien wird es bläulich.

Der TouchID Fingerabdrucksensor wird jetzt von einem T2 Chip angetrieben, das bedeutet mehr Sicherheit und ein schnelleres, zuverlässigeres Entsperren eures MacBook Pros.

Außerdem wurde die Tastatur der MacBooks verbessert, um sich zum einen weniger anfällig für Verschmutzung zu machen und zum anderen ist die Tastatur etwas leiser als in den 2016er und 2017er Modellen.

mb201802

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen MacBook Pros sind ab sofort bei unimall verfügbar. Preislich lässt sich das neue MacBook Pro dank der neuen Konfigurationsoptionen natürlich teurer konfigurieren als bei vorherigen Versionen. Wer allerdings nicht die höchste Leistung braucht, kann in einer „normalen“ Konfiguration die gleichen Preise wie letztes Jahr erwarten. Bei unimall bekommt ihr zudem einen saftigen Studentenrabatt auf alle MacBook Pros.

 

Schreib einen Kommentar

Vorname* E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)