18.02.2014 von Patricia

Karneval – so überlebt ihr die fünfte Jahreszeit

Karneval, Fasching, Fastnacht – da wird ordentlich geschunkelt in Köln und drumherum. Aber selbst in Berlin feiern wir die fünfte Jahreszeit! Für einige witzig, für andere eher nevig und peinlich. Das bunte Fest ist ein Brauch, an welchem man vor der sechswöchigen Fastenzeit noch einmal ausgelassen feiert. Die Fastenzeit beginnt am Aschermittwoch und dient im Christentum der Vorbereitung auf das Osterfest. Alle anderen, die nicht religiös sind, feiern trotzdem!

Das richtige Outfit – unverzichtbar

Echten Jecken ist kein Outfit zu peinlich. Umso besser aber, dass es coole Kostüme gibt. Wer glaubt, es würde ausreichen, einen Arztkittel drüber zu ziehen, der irrt. Partyfreunde legen sich richtig ins Zeug. Wen möchte ich verkörpern? Wen will ich aufreissen? Was wollte ich schon immer einmal als Kind sein? Leute, jetzt ist DIE Möglichkeit mit nur einem Outfit alles auszusagen. Cliquen überlegen sich häufig ein bestimmtes Theme und kleiden sich einheitlich, z.B. Superhelden. Da laufen Batman, Spiderman, Robin Hood und Wonder Woman in einer Mannschaft auf. Beliebt ist bei Pärchen auch der Partnerlook. Hier wird alles über die Beziehung ausgesagt, wenn die Frau als Indianerin und ihr Freund als Südstaaten General feiert. Auf gutscheinsammler.de findet ihr die Top 5 der besten Karnevalskostüme und könnt Outfits mit Gutscheinrabatten bestellen.

Die Party des Jahres, denn so muss Karneval:

Ein originelles Kostüm ist also essenziell und lädt dazu ein, angesprochen zu werden. Karneval ist eine Party mit allem drum und dran. Dazu zählt auch das Flirten und in Kölle müsst ihr auch “bützen“. Angeblich wird zu keiner anderen Zeit im Jahr „Love Is In The Air“ in Deutschland häufiger gespielt. Kein anderer Musiktitel beschreibt es auf den Punkt genau, was in den unterschiedlichen Kneipen zu spüren ist.

Um den Partymarathon von 6 Tagen (!!!) durchzustehen, solltet ihr euch für die Tage danach eine Auszeit von allem nehmen. Am besten habt ihr eure Prüfungen schon hinter euch. Präventivmaßnahme: Ihr solltet jeweils morgens immer schon fettreich essen, denn das schafft die Basis, damit ihr auch nach dem zweiten Kölsch einen klaren Kopf bewahrt.

“Da simmer dabei! Dat es prima! VIVA COLONIA! Wir lieben das Leben, die Liebe und die Lust. Wir glauben an den lieben Gott und han auch immer Durst!”

Tags: ,

Schreib einen Kommentar

Vorname* E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)