16.08.2010 von Patricia

Musik Tipp – Matthew Herbert Big Band “There’s me and there’s you”

matthew_herbert_big_band-the_story
Der Meister des Sound Samplings, Matthew Herbert,  führt seit geraumer Zeit das Matthew Herbert Big Band Projekt – eine Kombination aus seinem magischen Soundgeschnipsel, soulig kabarettistischen Vocals, und extravaganten Big Band Bläsern. Das Album “There’s me and there’s you” wurde im Oktober 2008 released, und wie es so oft bei ihm der Fall ist, sind die Aufnahmemaßnahmen das spektakulärste an der ganzen Geschichte. Die Bläser wurden im legendären Abbey Road Studio ganz gesittet aufgenommen. Doch weitere Sounds und Vocals wurden an Orten wie dem British Museum, Houses of Parliament, und im Mc Donalds in Kensington erfasst. Thema des Albums ist der Missbrauch von Macht in verschiedenen Bereichen der Gesellschaft. Das Thema äußert sich nicht nur in den Songtexten, sondern auch in den Sound Samples an sich: Man hört u.a. wie Kreditkarten zerschnitten werden, und Nägel in einen Sarg gehämmert werden. Obwohl das Thema des Albums “There’s me and there’s you” ernst zu nehmen ist, besteht die Musik keineswegs nur aus unverdaulicher Sozialkritik. Jedes Stück ist ein mitreißendes Sounderlebnis, unendlich pompös, und ein kompositorisches Meisterwerk.

Interessant ist auch die Live-Umsetzung dieses Albums. Matthew Herbert samplet teilweise das Orchester und die Bläser in Echtzeit über Ableton Live, und kontrolliert die Sounds über einen Lemur Multitouch Controller.

Tags: , , , , , , ,

Schreib einen Kommentar

Vorname* E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)