16.02.2011 von Unimall-Team

Roxio Toast 10

Roxio Toast ist seit Jahren das beliebteste Brennprogramm. Die stabile Performance und die übersichtlichen Funktionen sorgen für stetig wachsende Anwenderzahlen. Gerade bei den immer größer werdenden Datenmengen auf DVDs und Blu-ray Discs ist eine zuverlässige Brennsoftware unverzichtbar.

Roxio Toast 10 kommt mit vielen neuen Funktionen auf den Markt:

Brennen

Mit einem Klick werden Videos jetzt direkt auf Disc gesichert. Die Synchronisierung von Ordnern und Dateien durchsucht jetzt eigenständig Netzwerkvolumen, externen Festplatten und verschiedene Computer, wie bei automatisierten Backups von Firmennetzwerken. Mit Cover Flow™ wird das Suchen und Finden optisch vereinfacht. Die Sicherungskopien können einfach zeitlich geplant werden. Die Formate der Mac- und PC-Daten werden bei der Sicherung berücksichtigt. Im Brennprozess für Blu-ray Discs wurde die Brenngeschwindigkeit deutlich verbessert. Blu-ray HD Filme können mit Roxio Toast 10 auf preiswerten Standard-DVDs gespeichert und wiedergegeben werden.

Kopieren

Das Ein-Klick Kopiersystem vereinfacht und beschleunigt das Kopieren von CDs, DVDs und Blu-ray Discs. Ein tolles Feature ist das Retten von kaputten Discs. Zerkratzten und beschädigte Daten, die noch lesbar sind, werden wiederhergestellt. Eine deutliche Zeitersparnis bringt auch das direkte Brennen von hochauflösenden HD Camcordern. Das DVD Menue von Roxio Toast 10 bietet auch zum Editieren von Filmen und Entfernen unerwünschter Aufnahmen eine gute Bearbeitung. Revolutionär ist das Anhalten, Ändern und Fortsetzen im Konvertierungsmodus. Die Videoausgabe unterstützt Xbox 360™, PlayStation® 3, BlackBerry® und eine umfangreiche Sammlung vieler Endgerätformate.

Anhören

Hörbücher können über Roxio Toast 10 problemlos mit Kapiteln und Bookmarks in Höchstgeschwindigkeit auf iPod, iPad oder iPhone übertragen werden. Audiostreams können aus dem Internet mit Kontrollinformationen und Playlists sofort übernommen werden. Die Abfrage der gängigen Titelbibliotheken nach Cover oder Titel kann man automatisiert durchführen. Für Playlists ist auch ein DJ Autopilot eingebaut, der die Übergänge zwischen den MP3 Songs einer Playlist mischt. Schade dass es noch keine Klappliste zum auswählen der Übergänge nach DJ Profilen gibt. Ein Algorithmus der einen Mix von David Guetta, Deadmau5 oder DJ Premier simuliert wäre bestimmt ein Highlight. Für die Oldskoolsammlung gibts noch das Roxio Jam™ Mastering-Tool, mit dem man LPs und Compact Casseten pimpen und digitalisieren kann.

Fazit

Roxio Toast 10 verteidigt seinen Titel als Schweizermesser aller Brennprogramme. Das nahtlose Zusammenspiel von Internetvideos und Musik aus dem Netz mit verbreiteten Endgeräten wie iPad und iPhone sorgen für schnelles und entspanntes Brennen und Kopieren.

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Schreib einen Kommentar

Vorname* E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)