Mit ‘Ableton Live’ markierte Beiträge

21.07.2011 von Patricia

Mac OS X Lion & Musiksoftware?


Neue Betriebssysteme sind immer spannend, besonders wenn sie von Apple kommen. Egal wie sehr es Dich danach drängt Mac OS X Lion sofort auf Deinen Mac zu installieren, solltest Du als Musiker, Soundengineer und Produzent noch etwas abwarten, da die meisten Musiksoftware-Hersteller noch kein grünes Licht gegeben haben.

Ableton rät allen Ableton Live Usern noch von einem Update auf Mac OS X Lion ab, da die aktuelle Ableton Live Version einige Probleme mit Mac OS X Lion aufweist. Ableton Live könnte beim Versenden von MIDI-Daten einfrieren oder abstürzen, egal ob diese über ein externes Audio Interface oder den internen IAC-Bus laufen. Ableton ist bemüht diese Probleme so schnell wie möglich zu lösen.

Steinberg rät auch allen Cubase, HALion und WaveLab Usern zu Geduld. Derzeit werden durch Steinberg Kompatibilitätstests durchgeführt, deren Ergebnisse so schnell wie möglich veröffentlicht werden.

Propellerhead hat Positives und Negatives zu vermelden. Propellerhead Reason und Record laufen einwandfrei auf Mac OS X Lion. Doch leidenschaftliche ReCycle User sollten auf einen Update verzichten, da Mac OS X Lion die Power PC-Emulationsumgebung Rosetta nicht bietet, die ReCycle benötigt. Nach derzeitigem Kenntnisstand gibt es auch keine Möglichkeiten diese nachzuinstallieren.

Avid hat deutlich verkündigt, dass Pro Tools 9 und Vorgängerversionen nicht mit Mac OS X Lion kompatibel sind. Avid und Apple arbeiten an einer Lösung, die so bald wie möglich mitgeteilt wird.

Native Instruments hat bisher noch keine klaren Aussagen zur Kompatibilität mit Mac OS X Lion gemacht, hatte jedoch am 23. Juni veröffentlich, dass mit einer Vorversion des Betriebssystems Probleme aufgetreten seien. Dabei handelt es sich anscheinend um die 64bit Version der Native Instruments Musiksoftware, die als Plugin und Standalone zum Absturz führen. Einen Bugfix für Native Instruments Battery scheint es derweilen zu geben, für die weiteren Programme sollen angeblich Updates bis spätestens September erscheinen. Also erst mal von einem Update absehen oder nur die 32bit Fassungen nutzen!

MOTU Produkte sind nach Angaben der Hersteller bis auf Digital Performer Mac OS X Lion kompatibel. Daher müssen Digital Performer User vor dem Update auf die kommende 7.2.4 Version warten.

Apple Logic Pro scheint einwandfrei unter Mac OS X Lion zu funktionieren. Da Du aber wahrscheinlich Apple Logic Pro 9 in Verbindung mit zahlreichen Plugins benutzt, die eventuell Probleme mit Mac OS X Lion aufweisen, wird sich der Spaß zunächst in Grenzen halten.

Wir raten allen, die mit viel Sorgfalt und Liebe ihr DAW- und Plugin-Setup zusammengestellt haben, noch etwas zu warten. Alle Hersteller sind bemüht möglichst schnell eine Lösung zu finden und werden Dich auf dem Laufenden halten!

20.07.2011 von Patricia

Music Tech Focus Magazines


Mit Beginn der Sommerferien hat wohl der eine oder andere das gleiche vor wie ich, nämlich die Zeit im Urlaub zu nutzen um eine Software zu erlernen oder neue Recording- und Mastering-Techniken zu erforschen. MusicTech Focus Magazine sind optimal für dieses Vorhaben geeignet, mit dem Lesen kannst Du bereits im Flugzeug beginnen und die Tutorial-DVDs kannst Du Dir auch im Liegestuhl anschauen.

Meist kennt man nur 50% der Möglichkeiten, die man mit einer professionellen DAW hat. Gerade die Umstellung auf eine neue DAW kann ein mühsamer Weg sein. Die vier MusicTech Focus Magazine zu Logic Pro, Ableton Live und Steinberg Cubase helfen Dir auf die Sprünge. Mithilfe vertiefender Tutorials und Profi Tipps lernst Du die Funktionen Deiner DAW fast schon spielerisch kennen. Das ganze wird abgerundet durch eine ausführliche Tutorial DVD, Hardware Reviews und Interviews mit bekannten Musikern, Produzenten und Soundengineers.
Gitarristen können sich über die Zweiband-Serie MusicTech Focus GuitarTech erfreuen, die Dir alles zum Thema Gitarrenaufnahme erklärt. Welches Equipment ist notwendig? Wie mikrofoniere ich einen Amp und soll ich nun für meine Zwecke Native Instruments Guitar Rig, Softube Amp Rooms oder Magix Vandal nutzen? All diese Fragen werden durch ausführliche Tutorials, Workshops, Reviews und Interviews mit Profis beantwortet.
Die fünfte MusicTech Focus Edition befasst sich mit dem Thema Mastering. Eine 90 Minuten Tutorial DVD, umfangreiche Workshops, Geheimtipps und Spezialwissen von professionellen Mastering-Engineers bieten Einblick in den letzten Schritt der Audiobearbeitungskette.

Hier bei UNIMALL findest Du die beschriebenen MusicTech Focus Magazine! Mein Reisebegleiter in den Süden ist übrigens MusicTech Focus Logic Pro 9 um meinem verspäteten Upgrade gerecht zu werden…

07.07.2011 von Patricia

Die besten Free Plugins für Musikproduktion Teil 3

Nicht alles Gute hat seinen Preis. Im Netz wimmelt es nur so vor kostenlosen Musik-Plugins und einige dieser sind wirklich nicht zu unterschätzen. Du arbeitest mit einer DAW wie Logic Pro, Ableton Live, Cubase 6 oder Pro Tools aber Du bist mit dem einen oder anderen EQ, Kompressor oder Filter nicht zufrieden? Es ist natürlich auch eine Frage des Geldbeutels – lieber möchtest Du vielleicht ein oder zwei hochwertige Plugins kaufen und Dich für den Rest im Netz nach guten kostenlosen Lösungen umschauen. Im UNIMALL Blog möchten wir Dir regelmäßig solche Plugins vorstellen und Deine Meinung und Vorschläge dazu interessieren uns natürlich auch!

Elysia Niveau-Filter

Das Elysia Niveau-Filter ist ein einzigartiges, kostenloses Plugin, das zur Veränderung des Verhältnisses zwischen hohen und tiefen Frequenzen dient. Ob dumpfe Snares oder spitze Synth-Klänge, das Elysia Niveau-Filter hilft wo Punch fehlt, Geschmeidigkeit gefragt ist oder Klänge neuerfunden werden sollen.
Das Elysia Niveau-Filter verfügt über zwei Regler, die vielseitig einsetzbar und äußerst intuitiv zu bedienen sind. Um eine justierbare Mittenfrequenz (stufenlos zwischen 26Hz-2,2kHz, bzw. 260Hz-22kHz regulierbar) herum kannst Du je nach EQ-Gain-Setting die hohen Frequenzen verstärken und die tiefen Anteile absenken (das Ganze geht natürlich auch umgekehrt). Im Linksanschlag wird der EQ-Gain Regler zu einem Tiefpassfilter und im Rechtsanschlag zu einem Hochpassfilter.
Elysia Niveau-Filter ist die optimale Lösung für Stellen, an denen ein Shelving-Filter zu unflexibel und eine vollparametrische Stufe zu viel wäre.

GSi WatKat


Das weltbekannte Tape-Echo Copicat wurde durch Charlie Watkins im Jahre 1958 ins Leben gerufen und WatKat ist ein digitales Klon eines Wem Watkins Custom Copicat. Wenn Du Lo-Fi, Noise und irreguläre Klänge liebst dann ist WatKat ein grandioses Plugin für Dich. WatKat weist genau das gleiche Verhalten wie die Copicat Hardware auf – beim Ausschalten entsteht eine Senkung der Tonhöhe des Echos, die Maschine wird heiß wodurch das Brummen mit der Zeit schlimmer wird, die Aufnahme des Tapes wird nie richtig gelöscht und der Tonrollen-Motor flattert vor sich hin. Die Tonköpfe werden sehr schnell dreckig und müssen des Öfteren gesäubert werden. Selten hat ein Hersteller eine Hardware sowohl im Guten als auch im Schlechten so sorgfältig simuliert. Aber das macht den authentischen Charme dieses fast schon antiken Schmuckstückes aus.

Brainworx bx_cleansweep V2


Bx_cleansweep V2 ist ein kostenloses Plugin der Spitzenklasse. Der innovative Hochpass- und Tiefpass-Filter mit der von Brainworx entwickelten Anti Crush Technologie sorgt für einen besonders musikalischen Sound. Bx-cleansweep V2 hilft gegen den „Müll“ (so nennen es die Brainworx Hersteller) im hochfrequenten und tieffrequenten Bereich und ist somit ein erstklassiges Tool während der Mixing-Prozedur. Dankbar sind wir auch für die besonders intuitive Bedienung des bx_cleansweep V2. Über Tastatur-Shortcuts kannst Du die X- und Y-Achse des Joysticks und die EQ-Schalter genau kontrollieren.

Jetzt interessiert uns natürlich ob Du schon mal mit einer der Tools gearbeitet hast. In Verbindung mit welcher DAW benutzt Du das Plugin? Übrigens findest Du “Die besten Free Plugins Teil 1” hier und “Die besten Free Plugins Teil 2” hier im Blog!

Hier kommst Du zu den Teilen 1, 2 und 4 unserer Reihe!
Die besten Free Plugins, Samples & Loops Teil 1
Die besten Free Plugins, Samples & Loops Teil 2
Die besten Free Plugins, Samples & Loops Teil 4

07.04.2011 von Patricia

Aktion Ableton Suite 8 kaufen, Max for Live gratis dazu!

Wenn Du Dir seit langer Zeit überlegst Ableton Suite 8 zu kaufen oder von Ableton Live Intro und Ableton Live Lite auf Ableton Suite 8 upzugraden, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt! Kaufe Dir Ableton Suite 8 im April und erhalte Max for Live und 7 Instrumente und Effekte gratis dazu! Die Aktion läuft ausschließlich vom 1. bis 30.April 2011, also greift zu!!!

Was ist MAX FOR LIVE?
Ableton MAX FOR LIVE ist ein innovatives Software-Werkzeug zum Erschaffen von ganz eigenen Klängen und Effekten. Soundkünstler und kreative Musiker tauschen sich in einer aktiven Gemeinschaft über ihre neuen Kreationen aus und geben diese zum Download frei. Max for Live ist mit über 100 gebrauchsfertigen Anwendungen, 21 Patches (u. a. LFOs, Hüllkurvenfolger, Morphing, Randomisierung) und Noten-orientierten Tools wie Step-Sequencer ausgestattet, mit denen Du Klänge erzeugen, manipulieren und neuerfinden kannst.

Die 7 Instrumente & Effekte
Mit der Neuregistrierung Deiner Ableton Suite 8 oder Deines Upgrades von Ableton Live Intro/Live Lite auf Ableton Suite 8 erhältst Du außerdem den Download von sieben erstklassigen Instrumenten, die von namenhaften Klangkünstlern mit Max for Live entwickelt wurden: Granulator (Robert Henke), Schwarzonator II (Henrik Schwarz), Instant Haus (Alexkid), APC-Step-Sequencer (Mark Egloff), Classic Synths (Katsuhiro Chiba), Kapture (Gareth Williams&Amp; Richie Hawtin) und Pitch Drop (Mormo).

02.03.2011 von Patricia

Die besten Free Plugins, Samples & Loops Teil 2

In der zweiten Folge der Free Plugins, Samples & Loops Serie möchten wir Dir den Togu Audio Line Noise Maker und das ARTFX Sound Effects Volume 1 vorstellen. Du produzierst Tracks im Bereich Elektro, Dubstep oder HipHop mit einem Sequencer wie z. B. Logic Pro, Cubase oder Ableton Live? Dann ist sowohl das Free Plugin TAL Noise Maker, als auch die Free ARTFX Sample & Loop Bank von besonderem Interesse für Dich!

TAL Noise Maker
Der TAL NoiseMaker bringt jedes Produzentenherz zum Schlagen. Seit einiger Zeit ist der Noise Maker einer der beliebtesten Free Plugins überhaupt. Wenn es um die Produktion böser Synthie-Bass Lines und Beats geht, ist der TAL NoiseMaker das Tool schlechthin.
Der TAL NoiseMaker ist der Nachfolger des TAL Elek7ro mit einer komplett neuen Synth-Engine und zahlreichen Verbesserungen in Klang und Bedienbarkeit. Der TAL NoiseMaker beinhaltet auch eine kleine Effektsektion mit einem Chorus, Reverb und Bit-Crush Effekt. Er ist bis zu sechsstimmig polyphon bespielbar und beinhaltet ein Display, das den Stand der Drehregler und Fader anzeigt. Der NoiseMaker ist mit einem Ringmodulator und mehreren neuen Filtertypen ausgestattet, u. a. einem selbstschwingenden 6dB Low Pass und einem Notch Filter. Die 128 Factory Presets , von denen 80 von Frank „Xenox“ Neumann/Particular hergestellt wurden, bieten sowohl die Möglichkeit druckvolle Bass-Lines und Beats als auch weite Klanglandschaften zu erzeugen. Neu dabei sind auch das Delay im Vintage-Stil, Preset Load- und Save-Support und der volle Automation-Support. Der Envelope Editor kommt mit neuen One-Shot und BPM-Optionen, die sich besonders für Drum- und Percussion- Sounds eignen. Der TAL NoiseMaker bietet sich weniger für süße Liebesschnulzen an, jedoch definitiv für böse Club Anthems. Im folgenden Video siehst Du wie der TAL NoiseMaker in Ableton Live angewandt werden kann.

TAL Noisemaker – Synth Drums from audiolemon on Vimeo.

ARTFX Sound Effects Volume 1
Wer ist ARTFX? ARTFX ist ein holländischer Produzent in den Genres HipHop, Drum & Bass, Dubstep, House und Electro. Seine Produktionen zeichnen sich durch düstere Soundscapes, mitreißende Beats und schmutzige Wobble Basslines aus. ARTFX bietet mit Sound Effects Volume 1 seine erste kostenlose Sample & Loop Kollektion an. Von stinknormalen Drumhit-Samples ist hier kaum die Rede. Das Paket platzt vor eigenartigen und einzigartigen Klängen (insgesamt 1GB, 480 Audio Samples & Loops in 12 Ordnern). Teil der Kollektion sind die Kategorien Atmospherics, Beatbox Samples & Loops, Downlifters, Impacts, Metallic FX, Robotic FX, Scratches, Swishes, Uplifters, Vocals und Weird.

ARTFX – Sound Effects Volume 1 Showreel by ARTFX
Alle Samples lassen sich problemlos in Deine Produktionen integrieren, ob mit Logic Pro, Cubase, Ableton Live oder einem anderen Sequencer.

Links:
Togu Audio Line Homepage
ARTFX Homepage

Hier kommst Du zu den Teilen 1, 3 und 4 unserer Reihe!
Die besten Free Plugins, Samples & Loops Teil 1
Die besten Free Plugins, Samples & Loops Teil 3
Die besten Free Plugins, Samples & Loops Teil 4

23.02.2011 von Patricia

Die besten Free Plugins, Samples & Loops Teil 1

Noch bis vor einigen Jahren haben sich professionelle Produzenten und Musiker vor Free Plugins, Samples und Loops gesträubt. Die Sounds waren teilweise furchterregend und die Funktionen limitiert. Heute bringen manche Free Plugins, Sound Samples und Loops Produzenten und Musiker aufgrund ihrer hohen Qualität zum Verstummen. Arbeitest Du bereits mit einem Sequencer, wie z. B. Cubase, Logic Pro oder Ableton Live? Gut, dann lohnt es sich umso mehr über die besten Free Plugins, Samples und Loops informiert zu sein, um Deine Soundmöglichkeiten zu erweitern. Und wie man sieht, das kann auch gar nichts kosten!

Green Oak Crystal
Der Crystal Synthesizer ist mittlerweile der absolute Klassiker unter den Free Plugins. Das User Interface des Crystal Synthesizers ist im Vergleich zu den neueren Plugins eher schlicht, doch der Klang der sich dahinter verbirgt, ist atemberaubend. Folgende Beschreibung könnte sehr verkopft klingen, doch an alle, die keine Erfahrung mit Synthesizern haben – keine Angst denn mit Crystal kannst Du viel herumexperimentieren und es wird stets ein eigenartiger und authentischer Klang entstehen.

Crystal ist ein semi-modularer Software Synthesizer mit subtraktiver und FM Klangsynthese. Mit über 90 Parametern zur Modulation, Multistage Envelopes mit grafischen Editors, erweiterter Tempo-Synchronisierung von Envelopes, LFO Raten und Delay-Zeiten, integrierten Effekten für Chorus, Flanging, Comb Filtering und Echo, und einem Band Splitter für Effektbearbeitung nach Frequenzbändern, ist Crystal ein unglaublich vielschichtiges Instrument. Außerdem ermöglicht Crystal Wave Sequencing, Granularsynthese, Morphing, MIDI Learn und sogar den Import von Soundfonts. Crystal verleiht Sound Samples eine ganz eigene Klangfarbe, deshalb empfehlen wir Dir auf jeden Fall den Crystal Synthesizer auch mal als Sampler auszuprobieren. Das Free Plugin Crystal gibt es sowohl für Windows- als auch für Mac-Computer mit 64bit Support, und eignet sich zum Einsatz mit Sequencer Hosts wie Cubase, Logic, Fruity Loops oder Ableton Live. Übrigens gibt es Crystal nun auch als iPad/iPod/iPhone App!

Vintage Equipment Samples & Loops
Du liebst den oldschooligen Sound alter Drum Machines, Sampler und Synthesizer wie MS 20, Moog, MPC und TR808? Dann solltest Du auf jeden Fall mal bei Goldbaby vorbeischauen. Hinter Goldbaby steckt leidenschaftliche und geduldige Sampling-Arbeit an den kultigsten Vintage Drum Machines und Synthesizern. TR-808 Goldbaby bietet eine Menge kostenloser Sample- und Loop-Pakete an, mit denen Du sterilen Computerproduktionen die fehlende analoge Wärme verleihen kannst. Jedes Sample Pack beinhaltet eine PDF-Datei mit Tipps zum Gebrauch der Samples. U. a. bietet Goldbaby kostenlose Sample- und Loop-Pakete von Instrumenten wie SP1200, MS-20, TR808, Cheetah MD16, MPC60 und Moog MG-1, teilweise mit analogem Outboard Equipment überarbeitet und mit Bandsättigung versehen. Zur Freude aller Sequencer-User sind die Sample- und Loop-Pakete meist mit Kontakt-, Battery-, Guru-, EXS24- und Rex-Patches ausgestattet. Ob Logic, Cubase, Reason oder Native Instruments Sampler, die analogen Goldbaby Sounds fügen sich bestens in Deinen digitalen Workflow ein!

Zukünftig werden wir hier regelmäßig Free Plugins, Sample- und Loop-Banks vorstellen, also bleib dran!

Links:
Green Oak Homepage
Goldbaby Homepage

Hier kommst Du zu den Teilen 2, 3 und 4 unserer Reihe!
Die besten Free Plugins, Samples & Loops Teil 2
Die besten Free Plugins, Samples & Loops Teil 3
Die besten Free Plugins, Samples & Loops Teil 4

22.12.2010 von Patricia

Die Online Music Makers

Noch gestern waren Audio- und MIDI- Sequencer wie Ableton Live, Logic Pro, Cubase und Pro Tools der neueste musiktechnologische Stand. Mit Deinem eigenen Laptop immer und überall Musik machen zu können – ein Muss für jeden Musiker. Heute brauchst Du nicht mal mehr Deinen eigenen Laptop. Mit den browser- basierten Sequencern wurde die ortsunabhängigste und unpersönlichste Form des Musikschaffens entwickelt. Wieviel sie taugt? Darüber lässt sich diskutieren. Macht sie Spaß? Ja!


Der Pop Music Maker
UJAM ist einer der neuesten Erfindungen in der Kategorie der Online Sequencer. Eine kleine melodische Idee reicht um mit UJAM zu beginnen. Singe, pfeife oder spiele sie in das Mikrofon Deines Computers und UJAM programmiert automatisch die passenden Backing Tracks für Dich. UJAM ist mit zahlreichen Instrumental-Loops nach Genres ausgestattet, deren Melodie und Sounds Du auch selber bearbeiten und kombinieren kannst. Mit UJAM kann somit jeder qualitativ relativ hochwertige Tracks zusammenstellen, ohne wirklich etwas von Musikproduktion zu verstehen.

Die Electro Music Maker

Für Soundtüftler hat das Netz bereits einige Online Musikprogramme zu bieten. Besonders spaßig ist Audiotool, ein virtueller Sequencer für Eigenkreationen und Remixes der Tracks anderer User. Audiotool ist mit seinen virtuellen Vintage Drum Machines, Synthesizern, Effekt-Pedalen und Mixern besonders intuitiv gestaltet. Diese kann man per Mausklick miteinander verkabeln, während die Noteneingabe ganz einfach innerhalb der Spuren stattfindet. Interessant ist auch ein Mini-Reaktor namens Patchwork von Peter van der Noordt, wobei Du dafür etwas über modulare Klangsynthese informiert sein solltest. Das Projekt steht noch am Anfang aber wird sich sicherlich in Zukunft um einige Module erweitern. Auch die Homepage des 5 Gums Herstellers featuret einen browserbasierten Music Generator, der in drei kreisförmige Sektionen, Melodie, Drums und Bass, unterteilt ist.

Der Klassik Music Maker
Wer behauptet, dass man aus klassischer Musik keine coolen Remixes machen kann? Die Homepage von Philharmonia Orchestra „The Sound Exchange“ beweist auf jeden Fall das Gegenteil. Auf dem Online Sequencer kannst Du zahlreiche orchestrale Stücke mixen und Dein Werk am Ende speichern. Außerdem bietet das Philharmonia Orchestra eine riesige kostenlose Library von Instrument Samples, die Du mit jedem Sampler öffnen kannst.

Was sagen wir dazu?

Browserbasierte Sequencer haben viele Vorteile. Du kannst Ideen festhalten und produzieren egal wo Du bist und in den meisten Fällen unabhängig davon, ob Du etwas von Musikproduktion verstehst. Gerade UJAM kann junge Sänger ermutigen endlich eigenen Song-Ideen eine Form zu geben. Online Sequencer sind auch eine gute Einführung in die Anwendung von Audio- und MIDI- Software Sequencern. Klar ist jedoch, dass ein browser-basierter Sequencer einem Software Audio- und MIDI Sequencer wie Cubase oder Logic Pro nicht das Wasser reichen kann – zu wenige Sounds, Spuren, Funktionen und vor allem, Speicherfunktionen. Toll wäre es, wenn man eines Tages die MIDI-Daten der eigenen Online-Produktionen speichern könnte, um das Projekt dann in der eigenen Sequencer Software zu öffnen und die Sounds zu ersetzen. Anfänger seien dazu ermutigt sich mal an Online Sequencern auszuprobieren und Profis, die das Prinzip wahrscheinlich eher belächeln, sei gesagt, dass Online Sequencer ein gutes Mittel sind, um schnell mal Ideen zu skizzieren, bevor man sie komplett vergisst. Oder einfach nur um Spaß zu haben.