08.04.2011 von Stephan

Vorsicht bei Fakes vom Schlingentrainer

Es scheint so einfach zu sein: Ein paar Strippen, ein paar Haken, zwei Griffe und Schlaufen zum Verstellen, fertig ist der Slingtrainer. Das haben sich wohl auch einige Hallodris gedacht und ihre Bastelei dann als original TRX Slingtrainer verkauft.

Aber Vorsicht! Was irgendwo im Hobbykeller zusammengeschustert wurde, ist nicht sicher. Schließlich hängt man ja sein ganzes Körpergewicht in den Slingtainer – das ist das Trainingskonzept – und wenn man dann plötzlich mit der Nase auf den Boden kracht oder sich noch schlimmer verletzt, ist Holland in Not.

Darum lieber, am besten bei uns ;-), das Original kaufen.

Übrigens, es gibt ein sicheres Zeichen, an dem man den echten Slingtrainer erkennen kann: Das Hologramm. Sowohl auf der Verpackung, als auch auf dem Trainer selbst sind gut erkennbare Hologramme angebracht. Das nachzumachen, die Mühe geben sich die Fälscher nämlich nicht. Wahrscheinlich könnten sie’s auch gar nicht…

Schreib einen Kommentar

Vorname* E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)