18.12.2018 von patricia

Studentenzahlen steigen: Es wird eng an der Uni

studenten_unimall_blog

Immer mehr junge Menschen in Deutschland machen ihr Abitur und streben anschließend an eine Universität. Der Run auf die Hochschulen ist ungebrochen, das belegen aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Die Hochschulen ächzen unter der Last der Studenten. Die Folgen für die Gesellschaft sind enorm.

Nach dem Abi zur Uni

Ein Drittel aller Schüler, die 2006 ihre schulische Laufbahn beendeten, hatten zum Abschluss das Abitur in der Tasche. Dieser Wert ist binnen der letzten zehn Jahre auf 43 Prozent gestiegen – Tendenz weiter steigend. In der Gesellschaft hat sich das Bild manifestiert, das nur ein möglichst hoher Bildungsabschluss Erfolgschancen auf dem Arbeitsmarkt garantiere. 
Mit der wachsenden Zahl der Abiturienten steigt auch die Zahl der eingeschriebenen Studenten an Hochschulen. 80 Prozent aller jungen Menschen wechseln nach dem Abitur direkt an die Uni oder Fachschule. Nur jeder fünfte wechselte direkt in das Berufsleben oder absolviert einen freiwilligen sozialen Dienst für die Gesellschaft.

Studentenrekord an den Universitäten

Zu jedem neuen Semester in Deutschland melden die Hochschulen kontinuierlich mehr als 500.000 neue Studenten – vor 20 Jahren waren es nur halb so viele. Für die Universitäten ist der Run auf die Studiengänge mit erheblichen Problemen verbunden. Längst platzen die Hörsäle aus allen Nähten. Überfüllte Vorlesungen gehören vor allem in den beliebten Studienrichtungen zur Tagesordnung.

Ein weiteres Problem ist der Mangel an Fachkräften an den Unis. Obwohl die steigende Zahl an Studenten bekannt ist, werden zu wenig neue Lehrkräfte angestellt. Die Studienanfänger sind zu oft auf sich allein gestellt. Das führt zu einem Outsourcing von Unterstützungsleistungen, die Studenten immer häufiger außerhalb der Uni finden. Wissenschaftliche Arbeiten mit Unterstützung externer Kräfte oder Nachhilfelehrer werden immer häufiger genutzt.

Mehr Studenten – weniger Auszubildende

2,8 Millionen Studenten waren zu Beginn des Wintersemesters 2018/2019 an deutschen Hochschulen eingeschrieben – ein neuer Rekord. Probleme bereitet die große Zahl an jungen Studenten dem Handwerk. Immer mehr Lehrstellen bleiben unbesetzt, da die Unternehmen keine passenden Auszubildenden finden.

Die Ausbildung im dualen System genießt weltweit einen ausgezeichneten Ruf. Und doch entwickelt sich der Ausbildungsmarkt in eine schlechte Richtung. Eine Ausbildung ist bei jungen Menschen nicht mehr gefragt. Sie entscheiden sich lieber für ein Studium an der Universität. Dadurch versprechen sie sich bessere Berufschancen in der Zukunft und eine bessere finanzielle Situation. Nur knapp ein Zehntel aller Schulabgänger entscheidet sich heute noch für eine Ausbildung. Die Unternehmen klagen über schlecht ausgebildete Schulabgänger, die sich im Vorstellungsgespräch bei ihnen vorstellen.

12.12.2018 von benjamin

DKB Konto für Studenten: Das beste für Studenten und fürs Reisen

Screen Shot 2018-12-12 at 15.36.39

Als Student möchte man oft zwei Dinge, die nicht so gut zusammenpassen: Nichts bezahlen aber durch die Welt reisen. Dank der DKB Karte erhaltet ihr zwar nicht alles kostenlos, aber zumindest viel günstiger! Wir verraten euch, warum die Karte genau das richtige für Studenten ist.

 

DKB-Girokonto: Das sind die Vorteile

Screen Shot 2018-12-12 at 15.35.53

Das DKB-Konto bietet euch nicht nur ein kostenloses Girokonto, sondern auch eine kostenlose VISA-Karte. Doch anders als bei vielen anderen kostenfreien Alternativen gibt es im Kleingedruckten keine versteckten Kosten. Das Konto bleibt lebenslang kostenfrei, egal ob ihr Student seid oder nicht. Zusätzlich dazu bekommt ihr einen niedrigen Dispozins mit nur 6,9% p.a. und sogar ganze 0,2% p.a. auf das DKB-VISA-Tagesgeldkonto im ersten Jahr! Klingt wenig, aber im Vergleich ist die DKB eine der einzigen Banken, die überhaupt noch euer Geld verzinst!. Als Aktivkunde bekommt ihr noch viele weitere Vorteile: Ihr könnt dank dem DKB live Service kostenlose Tickets zu vielen Events bekommt, beispielsweise der Handball Bundesliga oder zu Fußballspielen, bekommt Cashback bei vielen Shops, wenn ihr die Karte nutzt und vieles mehr. Die DKB ist sogar so offen, dass ihr eure anderen Konten bei anderen Banken in das DKB Onlinebanking integrieren könnt. Und das ohne Mehrkosten!

Aktivkunde seid ihr übrigens das erste Jahr komplett ohne Nebenbedingungen. Ab dem zweiten Jahr ist ein Mindesteingang von mindestens 700€ pro Monat notwendig, um diesen Status zu erhalten. Hier zählen auch Selbstüberweisungen, damit sollte das also kein Problem sein.

Als Student bekommt ihr übrigens zusätzlich noch eine kostenlose ISIC Studentenkarte, mit der ihr euch weitere Rabatte auf der ganzen Welt sichern könnt.

 

Mit der DKB-VISA auf Reisen

Screen Shot 2018-12-12 at 15.35.27

 

Am besten nutzt ihr das DKB Konto, wenn ihr mit der DKB-VISA Karte auf Reisen geht. Die VISA Karte zeichnet sich nicht nur dadurch aus, dass sie kostenlos ist, sie erspart euch auch eine Menge Gebühren! Mit der Karte könnt ihr in Deutschland und Europa an jeder Bank kostenlos Geld abheben und bezahlen! Als Aktivkunde wird es sogar noch besser: Hier zahlt ihr weltweit keine Gebühren oder Fremdwährungszuschläge. Das heißt, ihr könnt in jedem Land dieser Welt kostenlos mit eurer DKB-VISA bezahlen oder Geld abheben (beim Geld abheben fallen allerdings leider die Automatengebühren an, die die andere Bank erhebt). Dank sicherem Onlinebanking habt ihr zudem überall mit dem Smartphone eure Finanzen im Überblick.

 

So kommt ihr an das DKB Konto

Das DKB-Konto kann sich so ziemlich jeder zulegen. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch über das Onlineformular anmelden und eine Videoidentifikation durchführen. In den nächsten Tagen bekommt ihr dann schon eure DKB Karten mit allen Vorteilen zugeschickt – vollständig kostenlos.

11.12.2018 von benjamin

Das neue iPad Pro für die Uni nutzen

Screen Shot 2018-12-11 at 11.42.33

Das neue iPad Pro ist die größte Veränderung am iPad, die Apple seit der ersten Vorstellung 2010 vorgenommen hat. Apple bewirbt das iPad als besseren Computer – doch gilt das auch für Studenten? Wir haben uns das iPad genauer angeschaut und verraten euch, für welche Studenten es bestens geeignet ist und wer lieber zu einem MacBook Pro greifen sollte.

 

Das ist neu beim iPad Pro

Screen Shot 2018-12-11 at 11.42.49

Das auffälligste neue Merkmal ist wahrscheinlich das neue, kantigere Design mit dem neuen Liquid Retina Display. Dieses Display hat weiterhin die beeindruckenden 120Hz wie das 10.5 Zoll iPad Pro vom Vorjahr, ist allerdings nun an den Ecken abgerundet. Doch was noch mehr auffällt: Die vom iPad bekannten breiten Ränder sind fast komplett verschwunden, das iPad ist also trotz teilweise größerem Display kleiner geworden! Eine weitere Neuigkeit ist natürlich ein schnellerer Prozessor. Der ist allerdings nicht nur etwas schneller, sondern auch schneller als über 90% aller verfügbaren Notebooks auf dem Markt! Eine weitere Neuerung ist der neue Apple Pencil. Anstatt ihn umständlich per Lightning Anschluss in das iPad zu fummeln, lässt er sich nun magnetisch am iPad Rand befestigen und kabellos aufladen. Und wem Lightning sowieso zu blöd war, wird sich freuen: Das neue iPad Pro kommt von Haus aus mit dem USB-C Standard! Damit lassen sich nicht nur Apple Accessoires, sondern auch beispielsweise Kameras direkt mit dem iPad verbinden. Mehr Informationen findet ihr in den Technischen Daten zum iPad Pro von Apple.

 

Das iPad Pro für die Uni – wer sollte zugreifen?

Screen Shot 2018-12-11 at 11.43.09

Die Vorteile eines iPads liegen klar auf der Hand: Es ist leichter als ein Notebook, hat einen viel besseren Akku und passt auch in jeden Rucksack. Außerdem fühlt es sich mehr nach Zukunft an und das Schreiben auf Papier könnte man auch komplett auf dem iPad erledigen. Allerdings gibt es auch einige Einschränkungen: Nicht alle Programme gibt es auch für das iPad, vor allem rechenintensive Dinge fallen hier eher raus. Zudem gibt es kein universelles Dateisystem, was viele Aufgaben erschwert. Für wen könnte das iPad Pro nun eine Alternative sein, und wer sollte lieber weiterhin zum MacBook greifen?

Vor allem Studenten, die ihren Laptop nicht für spezielle Arbeiten benötigen, wie beispielsweise 3D Design, Programmieren oder komplexe Programme wie MatLab, die können von einem iPad Pro profitieren. Wenn euer Studienfach vor allem aus Vorlesungen, Mitschriften und Hausarbeiten besteht, ist ein iPad Pro in der Kombination mit dem Folio Keyboard und einem Apple Pencil eine tolle Alternative. Dank Pages und Microsoft Office lassen sich auf dem iPad Seminararbeiten schreiben, Präsentationen erstellen und handschriftliche Zusammenfassungen schreiben. Alle von euch, die sich hier angesprochen fühlen, sollten sich ernsthaft überlegen, ob so ein iPad nicht sogar die bessere Alternative zum Notebook für sie ist.

Anders sieht es für die sogenannten Poweruser aus: Wer komplexe mathematische Berechnungen durchführen möchte, CAD benötigt, Filme schneidet oder programmieren muss, der sollte noch zum bekannten MacBook Pro greifen und noch ein paar Jahre warten, bis das iPad für diese Zwecke ausgereift genug ist.

 

Das iPad Pro kaufen – wo gibt es Rabatt?

Ihr habt euch für ein neues iPad Pro entschieden, möchtet aber nicht den vollen Preis zahlen? Dann nutzt doch den Studentenrabatt von unimall, womit ihr bei dem Kauf von Apple Produkten, inklusive iPads, einige Prozent sparen könnt!

 

Ist das iPad Pro das richtige Gerät für euch oder braucht ihr weiterhin einen PC oder ein Notebook? Schreibt es uns in die Kommentare!

11.11.2018 von benjamin

Rabatt auf Flüge von Opodo!

Träume von wogenden Wellen, weichkörnigem Sand unter den Füßen und baumelnder Seele in der Hängematte unter Palmen können zur günstigen Realität werden!

Gerade in der Zeit zwischen Herbst und Winter, wenn die Tage kürzer werden und vom Zauber der sich bunt färbenden Blätter an den langsam kahl werdenden Bäumen kaum noch etwas übrig bleibt, sehnen wir uns ganz dringend nach einer Auszeit im Blauen (oder Grünen). Ob das eine Stadt, ein Strand oder ein Erholungsurlaub in den Bergen ist, bleibt ganz euren individuellen Wünschen überlassen – umso besser, wenn das Ticket in die Traumwelt noch günstiger ist, als zuerst angenommen!

15 Euro sparen auf Opodo-Flüge

Bei Opodo gibt es aktuell eine traumhafte Aktion für all diejenigen, die wärmende Sommersonnenstrahlen auf dem Gesicht vermissen. Unter Eingabe des richtigen Gutscheincodes locken 15 Euro Rabatt auf euren nächsten Flug bei Buchungen über das Flugreise-Portal Opodo! Der Mindestbestellwert liegt bei nur 250 Euro – damit kommt man beispielsweise nach Griechenland, Italien, Spanien… und kann dort nach Lust und Laune die Seele baumeln lassen bei Grappa, Vino oder anderen das Leben versüßenden Leckereien.

Gutscheincode und Gültigkeit

Wie bei den meisten Top-Angeboten heißt es auch bei diesem Deal: Schnell sein! Das Angebot zum Einlösen des Codes gilt lediglich im recht kurzen Zeitraum vom 06.11.-13.11.2018.

Der Gutscheincode, den ihr einfach eingeben müsst, um euch die 15 Euro abzuholen, lautet: FLUG15

Wer also noch mit sich gehadert hat und eventuell auf einen Preisnachlass gewartet hat, bis die Buchung dingfest gemacht wurde: Jetzt ist eure Chance!

opodo

Alles Wissenswerte auf einen Blick:

  • spart 15 € bei Flugbuchungen auf dem Reiseportal Opodo
  • Mindestbestellwert: 250 €
  • Einlösezeitraum: 06.11.-13.11.18
  • Gutscheincode: FLUG15

Außerdem: Gutscheine zu gewinnen!

Wem das Ganze nun doch zu spontan ist: Eine weitere Möglichkeit, an eure Traumreise zu gelangen, ist die Teilnahme an einem oder zwei Gewinnspielen, im Rahmen derer ihr bis zu 500 Euro an Gutschein-Wert gewinnen könnt. Dabei handelt es sich um folgende zwei Schmankerl:

Flug-Gutschein im Wert von 150 Euro oder Flug+Hotel-Gutschein im Wert von 500 Euro gewinnen

Einfach am “Errate die Destination”-Gewinnspiel teilnehmen und herausfinden, welcher Ort wohl gesucht wird. Sollte dein Tipp korrekt sein, landest du im Lostopf und hast die einmalige Chance auf einen Reisegutschein von Opodo. Mögliche Gewinne sind entweder ein Gutschein im Wert von 150 Euro, der lediglich für Flüge eingelöst werden kann, oder aber aun Gutschein im Gesamtwert von 500 Euro, mit dem ihr sowohl Flug als auch Hotel bezahlen könnt. Na, klingt das nach One-Klick-Erholung? Dann bis zum 16. November teilnehmen und eure Chance nutzen!

Wir wünschen schon einmal eine gute Reise 🙂

11.11.2018 von benjamin

Apple Keynote Oktober: Das sind die Neuigkeiten

Zusätzlich zum großen Apple-Event im September gab es vor kurzem eine Extra Keynote für neue Macbook- und iPad Produkte. Lest hier, wie sich die Produkte verändert haben.

Apple Fans können die Events um die neuen Produkte des Hardware-Giganten kaum abwarten: Am 30. Oktober war es nun soweit und in einem Special Event stellte der Hersteller im Howard Gilman Opera House der Brooklyn Academy of Music das neue iPad Pro, MacBook Air und das Mac Mini vor.

Das neue iPad Pro

Der Nachwuchs aus der iPad Reihe ist als 11″ sowie als 12,9″ Modell erhältlich und überzeugt mit dem neuen All-Screen – also beinahe randlosen – Design. Entsperren könnt ihr das neue iPad Pro nun, wie bereits vom iPhone X und nun auch XS bekannt, ganz bequem via Face ID. Das Gerät soll laut Geekbench außerdem beinahe so schnell sein, wie ein Macbook Pro – einfach gigantisch! Ein Liquid Retina Display mit ProMotion Technologie, der neue Apple Pencil sowie das Smart Keyboard Portfolio runden die Funktionalität des neuen iPad Pro ab.

ipadpro

Quelle: Apple.com

Das neue MacBook Air

Besser, dünner, leichter, funktionaler – das neue MacBook Air überzeugt mit bis zu 16 GB Arbeitsspeicher, bis zu 1,5 TB SSD Speicher, 13,3″ Retina Display und Thunderbolt 3 (USB-C), wiegt aber lediglich 1,25 Kilo und ist dabei nur 15,6 mm dünn. Die Rückkehr des beliebtesten Mac wird außerdem farbenfroh: Selbstverständlich gibt es den Apple-Liebling weiterhin in der Signature-Farbe Silber zu erwerben, zusätzlich kann das Gerät nun aber auch in Space Grau und Gold gekauft werden. Mit Retina Display und einer Butterfly-Tastatur neuester Generation wird produktives Arbeiten jetzt noch angenehmer: Leisere Tastenanschläge sorgen für die nötige Konzentration, das Force Touch Trackpad ermöglicht Gestensteuerung mit zahlreichen Funktionalitäten. Auch die Batterielaufzeit spricht für sich: Das Gerät soll einen ganzen Tag lang bedienbar sein, ohne ans Ladekabel zu müssen. Das Beste nun aber zum Schluss: Das Gehäuse des MacBook Air besteht aus 100% recyceltem Aluminium und ist dementsprechend das grünste Mac, das Apple je produziert hat.

 

 

 

 

macbookairnew

Quelle: Apple.com

 

Das neue Mac Mini

Auch das Mac Mini hat so einiges an Änderung erfahren. Nun mit 6-Core und Quad-Core Prozessoren aus 8. Generation, enorm schnellem 2666 MHz DDR4 Arbeitsspeicher, Thunderbolt 3, bis zu 4,6 GB Turbo Boost und bis zu 2 TB Flash Speicher ist das neue Mac Mini ein absolutes Meisterwerk. In der gewohnt quadratischen Form steckt nun noch mehr Geschwindigkeit und Leistung – ein Desktop-Computer der Superlative für Rechenleistung mit verblüffender Power. Good to know: Der Arbeitsspeicher kann sogar auf bis zu 64 GB erweitert werden und hält damit sogar den anspruchsvollsten Aufgaben stand. Natürlich ist auch die neue Version des Mac Mini ein absolutes Design-Meisterwerk, das sich perfekt in jedes zuhause eingliedert.

macmini

Apple bietet Produkte der Luxus-Klasse – das schlägt sich natürlich auch im Preis nieder. Im Apple Education Store erhaltet ihr nach eurer Registrierung bei unimall allerdings bis zu 10% Studentenrabatt auf eure Lieblings-Produkte von Apple!

29.09.2018 von benjamin

Microsoft: Das neue Surface Go

Ein handelsüblicher Laptop ist oft unhandlich, ein Tablet bei den aktuellen Marktpreisen leider nicht immer erschwinglich – Microsofts neues Surface Go will Leistung, Mobilität und einen günstigen Preis unter einen Hut bringen.

Ein portables und dennoch leistungsfähiges Endgerät ist das A&O für produktives Arbeiten On-The-Run – oder On-The-Go, was den Namen des Surface Go vermutlich erklärt. Microsofts neuester Streich überzeugt mit Ausstattung für alle möglichen Aufgabenbereiche: Es vereint die Leistungsfähigkeit eines modernen Laptops mit der Mobilität eines Tablets und praktischem Touchscreen. Auf dem Gerät läuft außerdem das neueste Windows 10. Wer möchte, kann sich – separat dazu – den praktischen S-Pen sowie eine Surface Go Signature Type Cover, also eine Schutzhülle mit integrierter Tastatur, dazu kaufen und erhält auf diese Weise ein Endprodukt, das einem handelsüblichen Laptop um (fast) nichts nachsteht.

Surface_Go

Quelle: Microsoft

Portables und leichtes Surface Go – Specs

Mit einer Größe von handlichen 10″ und einem Fliegengewicht ab etwa 522 Gramm passt das Surface Go nicht nur in jede Tasche, sondern trägt auch kaum zum Gesamtgewicht bei – der perfekte, ultramobile Begleiter für Bahn, Uni, Alltag oder Urlaub mit bis zu 9 Stunden Laufzeit – und das bei einem Preis ab nur 449,00 Euro. Für berechtigte Studenten, Lehrer und Eltern gibt es sogar noch (Studenten-)Rabatt – zählt ihr zu einer der eben genannten Gruppen, dann zahlt ihr nur 426,55 Euro für euer neues Produkt!

Unterwegs Mails checken, Uniprojekte von überall aus gestalten, abends bei Picnic und Sonnenuntergang einen Film schauen oder sich via Skype mal eben zu alten Work&Travel-Kontakten durchschalten – all das ist mit dem Surface Go kein Problem mehr. Letzteres klappt dank integrierter HD-Frontkamera mit 5,0 Megapixel sogar mit gestochen scharfer Bild- und Videoqualität. Auf eure Lieblings-Apps und -Programme müsst ihr natürlich auch nicht verzichten. Ohne Office geht bekanntlich ja nichts mehr – Word, PowerPoint, Excel und Co. vereinfachen Uni und Beruf ungemein und sind damit beinahe unverzichtbar. Mit dem Microsoft Office 365 University-Paket spart ihr sogar 20%!

Zubehör und Extras für euer neues Surface Go

surcover

Quelle: Microsoft

Wer seine neue Errungenschaft für produktive oder kreative Projekte optimal nutzen möchte, ist mit leistungsstarkem Zubehör bestens bedient. Der verbesserte Surface Pen spricht jetzt noch schneller an – damit könnt ihr Zeichnen, Malen und Schreiben wie auf echtem Papier und eurer Kreativität freien Lauf lassen. Den Surface Pen erhaltet ihr in den Farben Schwarz, Kobaltblau, Platin und Burgunderrot ab 109,99 Euro.
surfpen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Microsoft

Ihr schreibt viel und nutzt euer Surface Go maßgeblich, um (längere) Texte zu produzieren? Dann kann das reine Tippen auf dem Touchscreen von Zeit zu Zeit mühselig werden. Abhilfe schafft das perfekt auf euer Gerät zugeschnittenes Surface Go Signature Type Cover, die an eine herkömmliche Tastatur angelehnt ist. Verfügbar in den Farben Schwarz, Kobaltblau, Platin und Burgunderrot in Alcantara-Optik, ab 129,99 Euro.

Weitere nützliche Accessories und praktisches Zubehör findet ihr direkt bei Microsoft.

 

27.09.2018 von benjamin

Tipps für das Vorstellungsgespräch-Outfit: Business-Style mal anders

Tipps für das Vorstellungsgespräch-Outfit –Business-Style mal anders

Ein Vorstellungsgespräch ist Ihre Chance, einen guten ersten Eindruck bei Ihrem potenziellen Arbeitgeber zu hinterlassen. Der erste, optische Eindruck macht einen großen Teil des Erfolges aus. Es ist immer eine gute Idee, einen Business Look bereit zum Anziehen zu haben, damit Sie nicht in letzter Minute vor dem Spiegel in Stress geraten.
Das Wichtigste, was Sie beachten sollten ist, dass Sie professionell und gepflegt aussehen müssen. Während Ihre Bewerbungskleidung davon abhängt, auf welche Stelle und in welcher Branche Sie sich bewerben, sollten Sie ungeachtet des Stils ordentlich und gut gekleidet wirken.

Diese Regeln gelten für Männer und Frauen

Natürlich sollten Sie die Kleiderordnung kennen, bevor Sie das Outfit für Ihr Bewerbungsgespräch aussuchen. Nur in speziellen Branchen beispielsweise bei Versicherungen oder Banken gelten noch die klassischen, sehr strengen Kleiderregeln. In den meisten modernen Unternehmen können und sollen Sie sich durchaus etwas modemutiger zeigen.
Wenn Sie sich nicht sicher sind welcher Dresscode im Unternehmen herrscht, rufen Sie das Personalbüro an und fragen Sie ganz einfach nach.
Wenn Sie ein Vorstellungsgespräch in einer informellen Arbeitsumgebung führen, können Sie ein Business Casual Outfit tragen. Eine Auswahl finden Sie bei Peek und Cloppenburg. Business Casual Outfits sind weniger formell als ein Anzug, aber professioneller und schicker als ein Sommerkleid und Sandalen..
Kleiden Sie sich immer etwas professioneller als der durchschnittliche Mitarbeiter im Unternehmen. Wenn alle Mitarbeiter z.B. Shorts und T-Shirts tragen, könnten sie als Mann eine Stoffhose und ein Poloshirt oder ein Button-Down Hemd tragen.

Kleidungstipps für ein Bewerbungsgespräch für einen Mann

Bewerben Sie sich für eine Führungsposition oder für eine Stelle im Finanzbereich oder einem anderen traditionellen Unternehmen, wählen Sie einen hochwertigen Anzug, Krawatte und Hemd sowie farblich passende Lederschuhe.
Bewerben Sie sich in einem jungen, dynamischen Unternehmen erkundigen Sie sich nach dem Dresscode und lassen Sie möglicherweise die Krawatte weg. Sie können mit einem dezent gemusterten Hemd individuelle Akzente setzen.

Die richtige Business-Kleidung für Frauen

Für Frauen gilt im Prinzip dasselbe, bei Führungspositionen und in traditionellen Branchen sind ein Hosenanzug oder ein Kostüm mit Bluse und Blazer obligatorisch. Für die meisten Jobs ist es jedoch heutzutage von Vorteil, wenn Sie auch ein wenig mit dem Trend gehen und aktuelle Modetrends in Ihr Outfit einbauen, ohne es natürlich zu übertreiben. Die Kleidung sollte nicht “altbacken und völlig unmodern” wirken. Signalisieren Sie, dass Sie am Puls der Zeit leben, das ist durchaus ein positives Signal für Ihren Arbeitgeber.