09.09.2010 von Patricia

Wissenschaftlich gesprochen – die besten Dance Moves

Hier kommt die Rettung für alle Jungs, die nach Erfolg auf der Tanzfläche suchen. In anderen Ländern werden Wissenschaftler sogar dafür bezahlt, die sexiesten Dance Moves zu identifizieren.
Laut einer Studie von Psychologe Dr. Nick Neave und Forscher Kristofor McCarty der Northumbria University UK, ist das Benutzen des ganzen Körpers der Schlüssel zum guten Tanzen. Jeder, der nur Arme oder Beine bewegt, würde somit etwas weniger Erfolg bei den Frauen landen…. Nun die entscheidende Frage: Wie haben die das rausgefunden?? Die Forscher haben die 3D-Motion-Capture Technologie angewandt (die auch für Special-Effekte in Hollywood-Filmen eingesetzt wird), um die Tanzbewegungen von 19 verschiedenen Männern aufzunehmen. Dann haben sie diese auf einen Computer-generierten Avatar transferiert, um Faktoren wie “Größe” und “Attraktivität des Gesichts” auszuschließen. 37 Frauen haben dann die Tanzbewegungen auf einer Skala von 1 bis 7 bewertet. Das Forscherteam weiß nicht genau, warum Frauen die Bewegung des Rumpfes so sehr mögen. Laut Studie mögen Frauen ondulierende Armbewegungen, Kicks und den “Running man”.
Ob man dieser Studie glauben sollte? Die Antwort bekommst Du nur raus, wenn Du es bei der nächsten Möglichkeit auf der Tanzfläche selber ausprobierst. Aber um die Sache interessanter zu machen, wollen wir jetzt von Dir wissen – was sind denn so Deine empfehlenswerte Dance Moves?

Dein Weg zum Erfolg:

Die eher schlechte Variante. Damit bleibst Du laut Studie laaaaange Solo:

Von mir persönlich gibt es nur eine Empfehlung zu Dance Moves – schau Dir Napoleon Dynamite an.

Tags: , ,

Schreib einen Kommentar

Vorname* E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)